In V - AUFSCHWUNG-Messe

AUFSCHWUNG 2012: Jeder kann sich beim „Junior Expert Service“ einbringen

Es gibt verschiedene Gründe, warum Gründungsplaner, Gründer, Jungunternehmer, Experten und Multiplikatoren die AUFSCHWUNG-Messse und Kongress für Existenzgründer und junge Unternehmen am 27. März 2012 in Frankfurt am Main besuchen. Zum einen ist die hessische Leitmesse DER Treffpunkt der Szene: An keinem anderen Tag im Jahr treffen sich knapp 3.000 Jungunternehmer, Gründer und Experten der Gründer- und Unternehmerszene im Herzen der stärksten Wirtschaftsregion Deutschlands. Zweitens begeistert das Kongressprogramm mit 50 Vorträgen und Präsentationen die Besucher, nicht zuletzt, weil die Teilnahme für die Messebesucher kostenfrei ist. Und drittens geben mehr als 300 Experten Auskunft zu (fast) jedem Thema, das für die Besucher relevant ist.

Es gibt aber noch mehr Gründe: Wir präsentieren auch jedes Jahr innovative Veranstaltungselemente. In diesem Jahr findet erstmals der „Junior Expert Service“ statt. Der „Junior Expert Service“ ist ein besonderes Veranstaltungs-Format der Wirtschaftsjunioren bei der IHK Frankfurt. Gründer und Jungunternehmer präsentieren ihr Geschäftskonzept und die Zuhörer steuern aus ihrer jeweiligen Expertensicht heraus eigene Ideen bei, zeigen Risiken auf und helfen so, das Unternehmens-Konzept weiter zu verbessern. Wenn beim Crowdfunding jeder Geldgeber werden kann, warum soll dann im Rahmen des Junior Expert Service nicht jeder „Unternehmensberater“ sein. Nach dem Motto: Die Crowds als Experten.

Auf der AUFSCHWUNG-Messe präsentiert am 27.3.2012 von 11:00 – 11:30 Uhr im Raum 4 Ina Rosiak ihre Idee, sich als Hochzeitsplanerin selbständig zu machen. Mit 19 Jahren hat Ina Rosiak selber geheiratet. Die besondere Zeit der Planung und Vorbereitung hat ihr so viel Spaß gemacht, dass Sie das Thema im Alter von 22 Jahren zu dem Ziel ihrer Firma gemacht hat. Als Hochzeitsplanerin organisiert sie alle Arten von Hochzeiten, die Zusammenarbeit lohnt sich für das Brautpaar nicht nur weil es weniger Stress hat, sondern weil Ina Rosiak zahlreiche Geheimtipps hat und über Kooperationen deutlich bessere Preise aushandeln und an ihre Kunden weiter geben kann.

Warum wurde gerade diese Geschäftsidee ausgewählt? Weil zu diesem Thema (fast) jeder mitreden kann. Denn (fast) jeder war schon einmal auf einer Hochzeit eingeladen oder hat selber schon eine Hochzeit vorbereitet. Zum anderen handelt es sich um eine große Herausforderung, mit dieser Idee eine tragfähige Gründung zu realisieren, denn die Konkurrenz ist sehr groß. Fast jeder, der schon einmal eine Hochzeit organisiert hat, glaubt, das auch für andere machen zu können. Wie will man in diesem Marktumfeld Preise durchsetzen können, um davon leben zu können. Und warum soll man dafür überhaupt einen externen Helfer einbinden?

One Response to AUFSCHWUNG 2012: Jeder kann sich beim „Junior Expert Service“ einbringen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *