In V - Buchbesprechung

Buchbesprechung: SOS Neukunden

Gerhard Gieschen stellt auf der Rückseite seines aktuellen Buches „SOS Neukunden: Wie man Kunden gewinnt, ohne anrufen zu müssen“ folgende Beobachtung fest: „Acht von zehn Erstgesprächen bei Beratern und Dienstleistern zeichnen das gleiche Bild. Leistung: sehr gut. Produktportfolio: gut. Organisation und Geschäftsprozesse: ausreichend. Vertrieb: ungenügend oder mangelhaft. Der zentrale Engpass liegt im Vertrieb. Und viele Coaching-Klienten legen die Hürde noch etwas höher: Sie möchten Neukunden gewinnen, ohne anrufen zu müssen.“ Und genau deshalb kümmert sich Gerhard Gieschen in seinen neuem Buch um alles, was Kunden bringt, ohne Telefonkaltakquise betreiben zu müssen. In die folgenden sieben Kapitel hat er sein Buch eingeteilt:

  1. Die passenden Kunden finden
  2. Das passende Profil entwickeln
  3. Die Verkaufsverpackung erstellen
  4. So gewinnen Sie Kunden über das Internet
  5. Zeigen Sie sich Ihren Kunden
  6. Gezielt neue Kunden gewinnen
  7. Erfolgreiche Abschlussgespräche führen

Natürlich beschäftigt sich Gerhard Gieschen zu Beginn seines Buches mit der richtigen Positionierung. Aber aus der Sicht von Gerhard Gieschen liefert diese Strategie nur mittel- bis langfristig genug neue Kunden. Deshalb hat er sein 7-Schritte-Konzept für Gründer entwickelt. Für jeden, der zum Start des Unternehmens neue Kunden gewinnen will, ist das Buch zu empfehlen. Denn nur mit einem durchdachten Konzept, das auf verschiedene Säulen steht, liegt der Akquiseerfolg nah. Trotzdem sollte man nicht mit der Schrotflinte schiessen, sondern gezielt agieren. Diesen Tipp kann ich aus eigener Erfahrung nur dreimal unterstreichen.

Doch eins sollte sich jeder Gründer klar machen. Der Telefonhörer sollte nicht zum Feind des Gründers werden. Denn Marketing und Vertrieb hat sehr viel mit Kommunikation zu tun. Und in einem Telefonat kann ich schnell und kostengünstig erfahren, was meinen Kunden wichtig ist. Zudem kann ich in einem ersten Telefonat die richtigen Ansprechpartner ausfindig machen und somit in Zukunft gezielt schriftlich informieren. Achtung: Das gilt natürlich nur (gerade aus rechtlicher Sicht) für die Akquise von Firmenkunden. Und genau hier seht Ihr, dass verschiedene Weg zum Verkaufserfolg führen. Deshalb kann ich nur empfehlen, zu Beginn mit einem Vertriebscoach zusammen zu arbeiten.

One Response to Buchbesprechung: SOS Neukunden

  1. Danny Faak sagt:

    Hab mir das Buch grad mal bestellt und bin mal gespannt. Komme aus dem Vertrieb und bin selbstständig, man lernt ja immer gerne was dazu.

    Mal schauen wie es ist 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *