In Crowdsourcing

Ergebnisse des Audi Design Wettbewerbes SPORE

Beim „Audi Design Wettbewerb SPORE“ durfte sechs Wochen lang jeder mit Hilfe des Computerspiels SPORE von Electronic Arts eine Designstudie erstellen, wie er sich das Auto im Jahr 2025 vorstellt (eine kleine Anleitung findet Ihr oben). 272 Teilnehmer habe sich daran beteiligt. Auf der SPORE Microsite http://www.audi.de/spore sind die 20 besten Entwürfe je Kategorie abgebildet. Alle Entwürfe findet Ihr unter http://www.electronic-arts.de/audi2025-teilnehmer.

Die Teilnehmer haben sich aber nicht nur Gedanken über das Design gemacht. So interpretierten viele Einsendungen das Thema Antriebssysteme neu. Neben Elektromotoren zählten Wasserstoff-, Solar- und Windkraftantriebe zu den Favoriten – aber auch Bakterien oder Magnetschwebetechniken sorgten vereinzelt für Vortrieb. Zudem spielte Material – vor allem hinsichtlich Leichtbau-Technologie – eine wichtige Rolle: Von Aluminium über Carbon bis hin zu Biokunststoffen war alles vertreten.

Die Aktion wirkt mehr wie eine halbherzige Werbeaktion, als eine ernstgemeinte und erfolgversprechende Crowdsourcingaktion. Denn es fehlt mir die Interaktivität zwischen den Teilnehmern. Die Herausforderung der Zukunft sind ganzheitliche Mobiltätskonzepte und nicht die Herstellung einzelnen Automodelle. Und die Gewinner werden nicht in die zukünftige Entwicklung eingebunden. Hier zeigt sich, wie unfähig Großkonzerne sind, die Massen sinnvoll einzubinden. Das ist die Chance für junge, dynamische, kommunikative Unternehmen.

One Response to Ergebnisse des Audi Design Wettbewerbes SPORE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.