In Crowdsourcing, Marketing - Crowd

Canadian Tourism Comission bindet Einheimische für Tourismuswerbung ein

Findet Ihr auch, dass ein Tourismus-Guide dem anderen gleicht. Wollt Ihr nicht mehr die ausgetrampelten Pfade erkunden, die schon Millionen Touristen entlang gelaufen sind, sondern das Land mit den Augen der Einheimischen sehen? Dann wird Euch die Werbekampagne der Canadia Tourist Commission mit dem Titel „Locals know“ gut gefallen.

Auf der gleichnamigen Webseite kann jeder Kanadier seinen persönlichen Lieblingsort mit einem Foto vorstellen. Alle Besucher der Homepage sind herzlichst aufgerufen, für ihre Lieblingsbilder abzustimmen. Wenn man auf die einzelnen Bilder klickt, erhält man weitere Hintergrundinfos und kann auch Kommentare abgeben.

Erwerbswirtschaftliche Anbieter haben zudem die Möglichkeit, in der Rubrik „Featured Deal“ auf ihr spezielles Angebot hinzuweisen. Kein Wunder, dass schon mehr als 100 Anbieter davon Gebrauch gemacht haben und mit speziellen Sonderangeboten die Touristen locken wollen.

Schade finde ich, dass die Aktion nur acht Wochen laufen soll und es sich damit um eine begrenzte Werbekampagne handeln soll. Das ist für mich nicht nachvollziehbar, da Crowdsourcingkampagnen meist ein progressives Wachstum vorweisen und nicht nach wenigen Wochen ihr ganze Kraft entfalten können. Und zudem würde ich mir viele weitere Features wünschen, wie z.B. die Verbindung zu Google Map und Co.

Gefunden im tourismuszukunft-Blog und adgreatness-Blog

Weitere Artikel zum Thema:

5 Responses to Canadian Tourism Comission bindet Einheimische für Tourismuswerbung ein

  1. Für die dialogorientierte Markenführung von Destinationen und die stärkere Identifikation der Einheimischen auf alle Fälle eine schöne und wichtige Entwicklung.

  2. Du hast ja schon öfters über Crowdsourcing, insbesondere Crowdfunding, im Sportbereich geschrieben. Vor ein paar Tagen wurde ein neues Crowdfunding Projekt gestartet. Ähnlich wie bei Ebbsfleet, Fortuna Köln & Co sollen User Anteilsgeber und Entscheidungsträger bei einem Verein werden. Diesmal aber beim Baseball. Projekt heißt OurBaseballHaven.

    Mich interessiert das Thema gerade besonders, weil ich meine Abschlussarbeit über Crowdsourcing im Sport schreibe und dabei ein Modell für einen Volleyballverein aufstellen will.

  3. […] als Millionenseller? TurnHere: kostenloser Video-Guide für Restaurants, Hotels und Reisen Canadian Tourism Comission bindet Einheimische für Tourismuswerbung ein Was der Blick hinter den Kulissen mit Mundpropaganda zu tun hat « Gewinner und […]

  4. […] Building Maker ist geniales Crowdsourcing-Tool Mit der GreenWatch werden Crowds zu Crowdwatchern Canadian Tourism Comission bindet Einheimische für Tourismuswerbung ein US-Videospielpublisher Roundhouse Interactive plant Crowdsourcing-Video-Game Quirky – Die […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.