In EnergieEffizienz-Messe

EnergieEffizienz-Messe Frankfurt 2009 bietet Vorträge speziell für Handel und Gastgewerbe an

Im letzten Jahr hatten wir auf unserer 1. EnergieEffizienz-Messe Frankfurt insbesondere Entscheidungsträger produzierender Unternehmen und der Immoblienwirtschaft angesprochen, weil in den beiden Segmenten sehr hohe Energieeinsparpotentiale möglich sind. Deshalb sprechen wir auch in diesem Jahr Entscheider dieser Segmente wieder an und bieten dafür ein zielgerichtetes Vortragsprogramm an. Allerdings ist unser Ziel, jedes Jahr auch neue Wellen zu schlagen. Deshalb adressieren wir insbesondere am 2. Messetag auch die Entscheider in Kommunen und zeigen verschiedene Lösungen auf. Das allein reicht uns aber nicht.

Als besondere Zielgruppen haben wir auch die Entscheider in Hotels, der Gastronomie und dem Groß- und Einzelhandels ausgemacht. Am 1. Messetag finden in einem Vortragsraum spezielle Vorträge für diese Zielgruppen statt. Warum bieten wir genau für diese Zielgruppen etwas an? Zum einen haben wir die Anfragen von Branchenvertretern erhalten. Zum anderen gibt es gerade in Frankfurt als Messe- und Verkehrsdrehscheibe viele Hotels und Handelsunternehmen, die auch Ihren Beitrag leisten wollen, Energie einzusparen.

Und ähnlich wie bei den Kommunen können auch wir als Bürger gerade im Gastgewerbe „Druck ausüben“ und z.B. nur noch dort einkehren, wo auch die Gastronomen etwas für die Umwelt tun. Wieviel Macht der einzelne hat, wenn er sich zur Gruppe zusammenschließt, zeigen die Carrotmobs weltweit. Doch Aktionismus allein hilft nicht. Wichtig ist zu wissen, wo man die Hebel effektiv ansetzen kann. Deshalb lassen wir Experten vortragen, die anhand zahlreicher Best-Practice-Beispiele zeigen, wie man es richtig machen kann. Lasst Euch deshalb von folgenden Vorträgen inspirieren:

  • Supermärkte in Deutschland setzen auf Energieeinsparung und Zertifizierung – Jürgen Koch, Dipl.-Ing. Architekt BDA / VDI, Geschäftsführer, 4greenArchitecture, Düsseldorf, Lehrbeauftragter TU Dortmund
  • Energieeinsparmaßnahmen im Handel: Energiekosten im Griff am Beispiel der METRO Group – Marion Sollbach, METRO AG, Abteilungsleiterin Nachhaltigkeit und Umwelt
  • Energieeffizienz für Hotelimmobilien: Vorteile und Motivation für Energiesanierung im Bestand – Jürgen Koch, Dipl.-Ing. Architekt BDA / VDI, Geschäftsführer, 4greenArchitecture, Düsseldorf, Lehrbeauftragter TU Dortmund
  • Energiekampagne Gastgewerbe: Energiekosten senken – Wettbewerbsvorteile sichern – Birger Prüter, Dipl. Ing. Umwelttechnik/erneuerbare Energien, Adelphi Research gGmbH, Projektmanager Energiekampagne Gastgewerbe

Neben diesen vier Spezialvorträgen gibt es natürlich auch zahlreiche andere Vorträge, wie z.B. zu den Themen „Mitarbeitermotivation“, „Ideenmanagement“, „Energieffizienz im Gewerbe“ oder „Reduzierung von Energiekosten“, die auch für die Zielgruppe aus dem Gastgewerbe hilfreich sind. Es gibt also genug Gründe, um Eure Gastronomen und Hoteliers zur EnergieEffizienz-Messe zu schicken. Denn Information ist die Basis von allem.

Und was macht Ihr, wenn Euer Gastronom keine Zeit oder Lust hat. Dann geht selber hin und berichtet ihm nachher, was er in Zukunft besser machen kann. Und wenn ihn das nicht interessiert? Dann solltet Ihr überlegen, ob Ihr noch Interesse habt, dort Euer Geld hinzutragen, wo es energetisch verpufft. Jeder von uns kann Zeichen setzen. Es gibt eben nichts Gutes, außer man tut es. Genau aus diesem Antrieb heraus haben wir die EnergieEffizienz-Messe initiiert.

One Response to EnergieEffizienz-Messe Frankfurt 2009 bietet Vorträge speziell für Handel und Gastgewerbe an

  1. […] EnergieEffizienz-Messe Frankfurt 2009 bietet Vorträge speziell für Handel und Gastgewerbe an […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.