In V - Erfolgsfaktoren

Melanie Dressler – Erfolgsfaktor 1: Zahlungsmoral ggü. Mitarbeiter/Innen

Die Serie wollen wir mit Melanie Dressler beginnen. Sie hat im Jahr 2002 den Kongress- und Tagungsservice DKTS gegründet, nachdem sie vorher viele Jahre als Vorstandssekretärin tätig war. Ihr Leistungsschwerpunkt liegt darin, Hostessen für Messen, Kongresse und Tagungen zu vermitteln. Mittlerweile hat sie mehr als 1.800 Hostessen in der Vermittlungsdatenbank eingetragen. Sie ist sehr aktiv in verschiedenen Netzwerken, z.B. als Mitgliederbetreuerin der Wirtschaftsjunioren Frankfurt. Nachdem Sie an der VWA Frankfurt Eventmanagement studiert hat, ist sie mittlerweile dort Dozentin. Neben aktiver PR-Arbeit ist sie auch Buchautorin. Ihre erfolgreiche Gründung wurde im Jahr 2003 mit dem Frankfurter Gründerpreis (2. Platz) ausgezeichnet. Nach 3 Jahren Anlaufphase verdient sie mittlerweile mehr als vorher in ihrem Angestelltendasein. Und sie hat sogar ihr Startgeld in Höhe von EUR 50.000 zurückgezahlt. Noch wichtiger ist, dass sie mittlerweile Berufs- und Privatleben in Einklang gebracht hat. Als Angestellte führte sie zwei verschiedene „Leben“, ein Berufs- und ein Privatleben. Jetzt ist ihr Leben im Einklang. Ihr Strahlen im Gesicht ist nicht aufgesetzt, sondern kommt von innen. Sie ist einfach glücklich, mit dem, was sie tut.

Nach dieser kurzen Vorstellung wollen wir jetzt gerne ihren ersten Erfolgsfaktor verraten: Melanie Dressler bezahlt ihre Hostessen, die als freie Mitarbeiterinnen eingesetzt werden, innerhalb von 3 Tagen nach geleisteter Arbeit. Dies ist umso beachtlicher, wenn man bedenkt, dass die Auftraggeber häufig erst nach 2 Monaten die Firma DKTS für ihre Leistungen bezahlen. Auch in der jetzigen Wachstumsphase hält Melanie Dressler an dieser kurzen Zahlungsfrist fest.

Für Melanie Dressler war die schnelle Bezahlung ihrer Mitarbeiterinnen immer eine Frage der „Moral und Ethik“. Mittlerweile ist daraus ein klarer Wettbewerbsvorteil geworden. Denn häufig können sich die Hostessen auf großen Messen, wie der IAA, aussuchen, durch welchen Hostessenservice sie sich vermitteln lassen. Und in dieser Situation entscheiden sich die Hostessen fast immer für Melanie Dressler und ihre Firma DKTS. Wenn man bedenkt, dass Melanie Dressler nur dann Geld verdient, wenn sie „ihre“ Hostessen vermittelt, dann ist das ein wahrlich geldwerter Vorteil. Gute Zahlungsmoral wird also belohnt und ist ein wesentliches Unterscheidungsmerkmal gerade in einer Branche, wie dem Eventmanagement.

Morgen werden wir das nächste Erfolgsgeheimnis von Melanie Dressler verraten. Empathie (Einfühungsvermögen) ist das Stichwort.

One Response to Melanie Dressler – Erfolgsfaktor 1: Zahlungsmoral ggü. Mitarbeiter/Innen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.