matthias pöhm

In Marketing - PR, V - Gastautoren

Rhetorik-Seminar-Marketing (5): Flirtfaktor der Züricher Clubs

Als Kommunikationstrainer hatte ich immer ein Thema im Sinn, das mir seit Jahren auf den Nägeln brannte. Das Flirten und Erobern von Frauen. Ich forschte jahrelang zu diesem Thema flirtet über 9.000 Frauen an und bot dann schließlich, nachdem ich das Thema gemeistert hatte, Seminare dazu an. Nach viermonatiger Arbeit publizierte ich auch ein entsprechendes Buch dazu. Der Titel „Ich kann Euch alle haben: Der entschlüsselte Verführungscode“.

Das Thema ist gar nicht so einzigartig, wie es vielleicht für manche klingt. Seit 2005 ist das Thema durch ein Buch von Neil Strauss populär geworden. Und, wie eine Recherche bei Amazon ergab, gab es inzwischen 65 Titel mit ähnlichem Inhalt. Wie schafft man es, sich in diesem Überangebot zu profilieren? Dann kam mir beim Joggen eine Idee.

Ich plante eine Aktion, bei der ich die Zürcher Clubs nach dem Flirtfaktor durchtesten lasse – als Orientierungshilfe für die geplagte Schweizer Männerwelt. Wo ist es am wahrscheinlichsten nach einem Club-Abend nicht allein nach Hause zu gehen. Ich fand 5 Jungs aus der sogenannten „Pick Up“ Szene, die für mich die Tests durchführten. Jeder von Ihnen bekam seine Clubs zum Testen. Wir hatten scharfe Kriterien aufgestellt.

1. Der Männerüberschuss: Wie ist das Verhältnis Frauen zu Männern?
2. Die Lautstärke: Wie laut ist es im Club um sich noch unterhalten zu können?
3. Rückzugs-Faktor: Inwieweit kann man sich mit der Frau ungestört zurückziehen?
4. Hotty Faktor: Wie viele heisse Frauen gibt es Durchschnitt unter den anwesenden Frauen?
5. Zugänglichkeit: Wie offen sind die Frauen für einen Flirt?
Das war das härteste Testkriterium. Denn die Jungs mussten im Club tatsächlich mit meinen vorgegebene Strategien 3 bis 6 Frauen ansprechen und ermitteln, ob sie mit den Mädchen hätten weiter flirten können.
6. Aufreissfaktor: Eine Bewertung des Testers, wie er den Club gesamthaft einschätzt.

Aus diesen sechs Kriterien erstellten wir das Rating der besten Verführungsclubs von Zürich.

Als spezielle Dienstleistung stellten wir noch die sogenannten „Rückzugslandkarten“ von jedem Club online. Das sind Pläne des Clubs, in denen alle Orte eingezeichnet waren, wo man sich mit seiner Flamme ungestört zurückziehen kann, um sie dort ohne große Beobachtung von anderen küssen zu können. Als wir das Rating online hatten, schickten wir die Medienmitteilung raus. Die Online Ausgehseiten, die Lifestyle Magazine und die Boulevard Zeitungen stürzten sich auf das Thema. Meine Buchverkaufszahlen verdreifachten sich im Monat danach.

Inzwischen ist es so, dass ich als der Flirtspezialist Nr. 1 in der Schweiz gelte. Wenn eine Zeitung einen Fachmann zu diesem Thema braucht, dann werde ich angerufen. Selbstredend, dass ich diese Aktion noch in allen großen Städten Deutschlands wiederholen werde.

Dieser Beitrag wurde durch einen Gastautor erstellt.

Der vorherige Artikel dieser Gastautorenserie hatte den Titel „Die Anti-PowerPoint-Partei“.

Zum Autor:
Matthias Pöhm coacht Spitzenleute aus Politik und Wirtschaft für deren öffentliche Auftritte und veranstaltet das „teuerste Rhetorik-Seminars Europas“ (FAZ), wo die Teilnehmer vor 120 Menschen als bestelltem Publikum reden müssen.
Pöhm gibt neben Seminaren zur Rhetorik und Schlagfertigkeit auch Flirt und Pick up Seminare, wo er schult, wie man sich schönen Frauen nähert und sie für sich gewinnen kann. Sein Buch „Ich kann Euch alle haben: Der entschlüsselte Verführungscode“ ist inzwischen zum Verkaufsseller geworden.
www.schlagfertigkeit.com/flirttipps-verfuehrungstipps/

8 Responses to Rhetorik-Seminar-Marketing (5): Flirtfaktor der Züricher Clubs

  1. ExLeser sagt:

    Schrecklich. Hab diesen Blog mal täglich gelesen, aber bei solchen Beiträgen kann ich nur den Kopf schütteln.

  2. Anna sagt:

    9000 Frauen??? ist das wirklich wahr? 🙂

  3. silvie sagt:

    Was ist daran so schlimm EXLeser? Bitte erkläre mir das als leser!

  4. sabine sagt:

    eines vergisst der autor mAn bei der Auflistung der fünf Punkte: die kulturellen Unterchiede beim Flirt Faktor! Oder irre ich mich da?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.