In Geschäftsidee

Gutes Geld im Mobilfunkmarkt verdienen

Geht das überhaupt noch in diesem gesättigten Markt? Im ersten Moment könnte man spontan nein sagen. Die Preise fallen ständig, UMTS wird vom Markt (noch) nicht angenommen, die Provisionen für die Verkäufer und Vermittler fallen ständig. Eine echter Teufelskreislauf? Der Beratungsletter hat in seiner August-Ausgabe ein gutes Beispiel gebracht, wie man sich aus diesem Teufelskreislauf befreien kann. Die Firma 1 Touch Connect hat die Zielgruppe der Vielreiser im Visier. Diese erhalten nicht nur am Flughafen ein Handy mit günstigen Gebühren im jeweiligen Land sondern ein komplettes Serviceangebot: Live Übersetzungen, Reiseinfos, Alltags- und Notfallhilfen. In über 100 Sprachen und rund um die Uhr verfügbar.

Ein gutes Beispiel, wie man mit Mehrwertservices für eine lukrative Zielgruppe gutes Geld verdienen kann und das in einem gesättigten Markt! Ich kann diese Erfahrung nur bestätigen. Ein mir bekannter Mobilfunkvertriebler ist extrem erfolgreich, weil er grundsätzlich die Prozessabläufe seiner Firmenkunden analysiert und anschliessend einen hohen Nutzen durch sinnvolles Einsatz mobiler Lösungen aufzeigt. Dieser Nutzen ist meist vielfach höher als die Mobilfunkkosten. Er bringt also quasi Geld zum Kunden mit. So einfach kann Verkaufen sein!

One Response to Gutes Geld im Mobilfunkmarkt verdienen

  1. I dont know, what is it.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *