In Geschäftsidee

Kinderreisewelt ist Sieger des 2. ITB Gründerforums

Die Sieger des 2. ITB Gründerforums stehen fest. Initiator der Veranstaltung, die am 15. November 2005 bei Amadeus Germany in Bad Homburg stattfand, ist die weltweit führende Leitmesse der Tourismusindustrie, die Internationale Tourismus-Börse ITB Berlin, die gemeinsam mit der Fachzeitschrift TRAVEL ONE, der FH Worms und der Unternehmensberatung Simon, Kucher & Partners zum 2. ITB Gründerforum und TRAVEL ONE Gründerpreis aufgerufen hatte. Gesucht wurden Geschäftsideen, die der Reisebranche innovative Impulse verleihen. Die drei Gewinner erhielten Preise in Höhe von insgesamt 35.000 Euro. Der erste Preis beinhaltet Geld- und Sachleistungen im Wert von 20.000 Euro, der zweite 10.000 Euro und der dritte 5.000 Euro (jeweils in Sachleistungen). Die Gewinner können zudem auf den Rat und die Kontakte erfolgreicher Manager aus der Branche bauen.

Besonders gut hat mir die Idee der Gewinner Kinderreisewelt gefallen. „Ausschlaggebend für den ersten Platz, so Laudator Holger Taubmann, Geschäftsführer Amadeus Germany, waren für die 19-köpfige Jury das überzeugende und stringente Marketingkonzept der beiden Gründerinnen des ersten Kinderreisebüros in Deutschland. Die Kinderreisewelt richtet sich besonders an Urlauber mit Nachwuchs, die einen bedürfnisgerechten Familienurlaub verbringen möchten. Das Angebot besteht nicht nur aus den speziellen Produkten, einer erhöhten Beratungs- und Informationskompetenz und persönlichen Geheimtipps der beiden Gründerinnen, sondern auch aus einem kindgerechten Ladenlokal mit Spielbereich und Saftbar. Das auf eine klar umrissene Zielgruppe spezialisierte Reisebüro, so die Juroren, stellt zudem ein Signal an die Reisebürolandschaft in Deutschland dar, dass mit klarer Profilierung und exzellentem Service Marktpositionen erobert werden können.“

Sehr gut hat mir auch der Drittplatzierte gefallen: Vorfreude.net. „Der neuartige Service steigert die Vorfreude auf den nächsten Urlaub, indem er die Wartezeit mit maßgeschneiderten Informationen nach dem einfachen und bewährten Prinzip des Adventskalenders verkürzt. Laudator und Mitinitiator Professor Roland Conrady, Fachhochschule Worms, gibt als Hauptargument für die Prämierung den überzeugenden Grundgedanken der Geschäftsidee an. Die Zeit zwischen Reisebuchung und Reiseantritt, die seitens der Anbieter bislang ungenutzt verstreicht, setzt Vorfreude.net durch Zusatzgeschäfte und Customer-Care-Maßnahmen zum Nutzen von Anbieter und Reisenden ein. Der Reisevorfreude-Kalender bietet in der Zeit zwischen Reisebuchung und Reiseantritt personalisierte Informationen für den jeweiligen Kunden.“

In der Rubrik Geschäftsideen können alle eingereichten Ideen eingesehen werden. Wir werden hier im Blog weitere innovative Ideen aus der Reisebranche vorstellen.

Weitere Artikel zum Thema im Best-Practice-Portal:

Grabo-Tours – Reisen für Behinderte

Kinderinsel – das erste internationale Kinderhotel in Berlin

Reisen zu Original-Filmschauplätzen

Persönliche Gesundheitsinformationen per Internet

One Response to Kinderreisewelt ist Sieger des 2. ITB Gründerforums

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *