In Geschäftsidee, V - Tipps und Tricks

deGUT und KfW Mittelstandsbank suchen bis zum 3.2.2006 wieder GründerChampions

Jetzt wird es aber Zeit! Bis zum 3. Februar 2006 können sich noch junge Unter­nehmerinnen und Unternehmer für die „Gründer¬Champion 2006“ bewerben. Eine Jury aus Vertretern der KfW Mittelstandsbank, der Investitionsbanken, Kammervertretern und Politikern wird Anfang März 2006 aus allen Bewerbungen die 16 GründerChampions auswählen – einen aus jedem Bundesland. Prämiert werden gute unternehmerische Ideen, die auf dem Markt erfolgreich durchgeboxt wurden. Die Preisträger werden im Rahmen der feierlichen Eröffnungsveranstaltung der deGUT Deutsche Gründer- und UnternehmerTage 2006 gekürt, die am 31.3.2006 in Berlin stattfindet.

Zu gewinnen gibt es Preise im Geamtwert von 25.000 €, darunter ein Jahresleasing eines BMW 3er Touring. Zudem winkt den Gewinnerinnen und Gewinnern aus allen 16 Bundesländern ein kostenfreier Ausstellungstand und jede Menge öffentliche Aufmerksamkeit auf der deGut, die vom 31.3. – 2.4.2006 in Berlin stattfindet und zu einer der führenden Messe und Kongresstagung für Gründer und Unternehmer zählt.

Mitmachen kann bei diesem Gründerwettbewerb „Gründerchampions“ jedes Unternehmen, dessen Firmenhauptsitz in Deutschland ist und dessen Gründung nicht länger als fünf Jahre zurückliegt. Teilnahme-Unterlagen sind im Internet unter www.deGUT.de zu finden. Wie wir bereits hier im Blog in diesr Woche in dem Artikel „Qualifizierte Gründer profitieren von Gründerdelle“ beschrieben haben, lohnt es gerade jetzt, an solchen Wettbewerben teilzunehmen. Die Chancen sind so gut wie selten zuvor.

Wer die Gewinner des Jahres 2005 kennenlernen will, der kann einfach in der Rubrik „Rückblick“ vorbeischauen. Neben den im Portal bereits vorstellten Konzepten von Sedo und Spreadshirt haben mir besonders folgende Geschäftskonzepte gut gefallen:

  • Zanox AG (Berlin): Pay for Success – Plattform für Affiliate-Marketing
  • Dacapo Holzbau GmbH (Brandenburg): Führender Hersteller für Carports mit sehr jungen Gründer
  • Der Kecksbäcker (Hamburg): Frisch gebackene Kekse werden zum Bestseller
  • Spielplatzmobil (RLP): Rund-Um-Dienstleistungen für Spielplätze – Verwaltung, Kontrolle, Reparaturen
  • ad notam GmbH (BaWü): Magic Mirror – Spiegelbild mit Werbebotschaft

Wer sich noch nicht zutraut, in den Pitch mit anderen Konzepten zu treten, der kann sich bei den Veranstaltern der degut dafür bewerben, einen kostenfreien Stand (zwischen 9 und 12 qm) auf der Gründerideenmesse zu erhalten, um seine Geschäftsidee zu präsentieren. Die Geschäftsidee darf nicht älter als zwei Jahre (veröffentlicht) sein. Aus der erfahrungsgemäß großen Zahl von Bewerbern wählt der Messeveranstalter eine bestimmte Zahl von Geschäftsideen aus. Wenn sie ausgewählt werden, haben sie die Chance, ihre Geschäftsidee einem aufgeschlossenen Publikum zu erläutern, kompetente Berater und Gesprächspartner unter den anderen Ausstellern zu finden und
erste Messeerfahrungen zu sammeln.

2 Responses to deGUT und KfW Mittelstandsbank suchen bis zum 3.2.2006 wieder GründerChampions

  1. […] Daß die Dienstleistung von Tiles-Art stark nachgefragt wird, hat Sven Lehmann schon eine Woche nach Gründung erahnt. Schon zu diesem Zeitpunkt flatterte der erste Großauftrag eines Bauherrn aus Greifswald ins Haus. Zudem konnte er schon zwei Gründerpreise einheimsen, von der örtlichen IHK und im Rahmen des GründerChampions 2005 für Mecklenburg-Vorpommern. « Lunchspark – Verabreden zum Mittagessen dank Networking-Community   […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.