In Geschäftsidee

Check Point Mailers – cleverer Versandservice am Flughafen

Wem ist es nicht schon einmal passiert, dass er etwas mit ins Flugzeug nehmen wollte, wie z.B. das Schweizer Taschenmesser, das leider aus Sicherheitsgründen nicht mit an Bord durfte. Die Konsequenz? Sie haben ihr heiss geliebtes Taschenmesser zurücklassen müssen, meist für immer.

Jetzt gibt es einen Anbieter mi den Namen Check Point Mailers, der die ideale Lösung für o.g. Problem anbietet: An 27 Flughäfen in den USA gibt es in der Check Point Area (vor dem Sicherheitscheck) Versandstationen. Hier können sie sich eine Verpackung nehmen, sie mit der Lieferadresse beschriften und in den Versandcontainer werfen. Dann erhalten sie ihr heissgeliebtes Schweizer Taschenmesser etc. zugeschickt.

Dieser Service kostet 8-9 US Dollar pro Stück innerhalb der USA. Nach Übersee kostet es dann schon deutlich mehr, nämlich 34 US Dollar. Dafür kann man sich dann schon ein neues Messer kaufen, esseidenn es ist ein unersetzliches Erbstück. Wenn sie wissen wollen, welche Gegenstände aus Sicherheitsgründen nicht mit an Bord genommen werden dürfen, dann schauen sie vorsorglich hier vorbei. Vielleicht erspart ihnen das vorab viel Ärger und Kosten.

Gelesen bei Springwise.

10 Responses to Check Point Mailers – cleverer Versandservice am Flughafen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *