In Geschäftsidee

Nachhilfe via Call Center aus Indien: Offshore-Tutoring

Was für uns in Deutschland noch eher befremdlich wirkt, ist in den USA zum Alltag geworden: Nachhilfe via Internet und Callcenter. Während die US-Anbieter eher die textbasierte Nachhilfe via Chat anbieten, bieten die Anbieter aus Indien Unterricht per Headset und elektronischem Schreibbrett an. Die Nachfrage nach diesem sog. „Offshore-Tutoring“ wächst enorm, weil die Preise pro Stunde (20 US Doller) deutlich günstiger als in den USA sind. Für 10 US Dollar Aufschlag pro Stunde erhält man sogar einen Nachilfelehrer ohne indischen Akzent. Bei den US-Anbietern dagegen beginnt das Angebot i.d.R. eher bei 40 US Dollar pro Stunde und ist längst nicht so variabel. Die Preisunterschiede sind im wesentlichen darin zu erklären, dass die indischen Nachhilfelehrer deutlich weniger Vergütung im Monat (ca. 200 US Dollar) als ihre amerikanischen Kollegen erhalten.

Einer der Pioniere in Indien ist der ehemalige Programmierer Biju Mathew, der die Marktlücke für das Offshore-Tutoring entdeckt hat. Seit 2004 bietet sein Unternehmen Growing Stars seine Dienste in den USA an. Weitere Anbieter aus diesem Segment sind die Firmen Careerlauncher und Educomp. US-Anbieter für E-Learning reagieren ebenfalls und beschäftigen immer mehr Lehrer aus Indien, Philippinen und Südafrika.

In Deutschland befindet sich das Angebot für E-Learning grundsätzlich noch in den Kinderschuhen und im Besonderen in der Online-Nachhilfe. Das kann allerdings mittelfristig anders werden, wenn innovative Unternehmer auch diesen Markt entdecken. In anderen Branchen ist die Verlagerung von Dienstleistungen ins Ausland schon gängig. So hat die Deutsche Bank Research ihre Übersetzungsdienstleistungen für ihre Researchberichte ausgelagert. Schließlich ist man in Russland fündig geworden, weil hier die Preise noch günstig sind und die Mitarbeiter wegen der Zeitverschiebung bereit sind, auch mitten in der Nacht zu arbeiten.

Gelesen in CNN und New York Times via Choices.

9 Responses to Nachhilfe via Call Center aus Indien: Offshore-Tutoring

  1. […] Der virtuelle Co-Trainer wird erstmals beim PSV Eindhoven eingesetzt Nachhilfe via Call Center aus Indien: Offshore-Tutoring Go Bildungsinnovationen – Lernen mit Fun Fat Brain Toys – Spielen und lernen (Edutainment) Lego serious play – Edutainment für Erwachsene « Glückwunsch zum 1.000. Beitrag von ….   […]

  2. stgratzer sagt:

    Das Thema ist auch hierzulande im Kommen – auch ohne Jobverlagerung ins Ausland.

  3. Susi sagt:

    E-Learning wird vor Allem an Fachhoschulen und Universitäten sehr gern eingesetzt. So können sich die Studenten untereinander austauschen, aber auch durch Dozenten und Professoren geschult werden, wenn man mal nicht anwesend sein kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *