In Geschäftsidee

Lunch4Kids – Catering für Schüler

Es gibt immer mehr Initiativen für besseres Schulessen, wie z.B. Feed me better von Jamie Oliver in England oder Angry Moms in den USA. Auch private Unternehmen können von diesem Trend profitieren. In Holland gibt es z.B. das Angebot Lunch4Kids.

Das Angebot ist clever. Eltern können ein Lunch-Paket-Abo bestellen. Die Lunch-Pakete enthalten viele gesunde Sachen, wie Obst, Sandwiches, Milch, etc. Die Eltern können auch auf Allergien der Kinder hinweisen, um bestimmte Lebensmittel zu vermeiden. Die Lunch-Pakete werden täglich zur Schule geliefert. Die Eltern erhalten monatlich eine Rechnung inkl. Abbuchung. So einfach kann man als Catering-Firma neue Kundenzielgruppen akquirieren.

Quelle: Springwise

8 Responses to Lunch4Kids – Catering für Schüler

  1. […] medi-convent – Flatrate für Krankenversicherungen Lunch4Kids – Catering-Abo für Schüler Taxmobil – die Taxiflatrate Flateratekonzept für Handtaschen Pralinenclub Deutschland – Pralinen im Abonnement Wissensdurst – der flüssige Weinkurs bei genussreich.de BOGA – Liefer- und Entsorgungsservice für Öle und Fette blacksocks.de – Sockenabo für Herren Textilreinigungs-Bringdienste für Top-Verdiener Napster will mit der Musik-Flatrate erfolgreich werden Motorola wird ein iRadio-Abo für 7 US Dollar pro Monat anbieten Amango.de – virtueller Videoverleih mit Flatrate « Ranking Ranqueen – Shop nur für Topseller-Produkte   […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *