In Geschäftsidee

Runnersfun – Wie man seine Idee zum Laufen bringen kann

Ilse Mayr-Ettinger hat sich vor drei Jahren beim Joggen im Burgenland mangels Orientierung bzw. Markierung derart verlaufen, dass sie einen Einheimischen verzweifelt nach dem Weg fragen musste, um wieder zurück zum Hotel zu kommen. Und schon war die Idee geboren, Laufparcours mit guter Beschilderung für Gemeinden zu planen und umzusetzen. Drei Jahre später gibt es bereits 40 Runnersfun-Parks. Bis 2009 sollen 350 Anlagen in Österreich entstehen.

Im Runnerfun-Park gibt es grundsätzlich lange, kurze, schwierige und leichte Strecken, die jeweils in verschiedenen Farben perfekt ausgeschildert sind. Planung und Umsetzung des Konzeptes dauert ca. 6 Wochen. Die Kosten betragen ab ca. 13.000 Euro. Nicht nur der Fremdenverkehr ist damit um eine Attraktion reicher, sondern auch die Einheimischen freuen sich über diese Einrichtung.

Gelesen bei nachrichten.at

2 Responses to Runnersfun – Wie man seine Idee zum Laufen bringen kann

  1. Annerose sagt:

    Das ist doch mal eine super tolle Idee. Vor allen, wenn diese auch umgesetzt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.