In Geschäftsidee

Chocolate Bars auf dem Vormarsch

Starbucks hat den Kaffee im Pappbecher kultiviert. Der Kakao schmeckt mir allerdings dort nicht wirklich gut. Die Kernkompetenz liegt einfach doch darin, Kaffee in allen Geschmacksrichtungen und Mischungen herzustellen. Und genau hier haben andere Anbieter ihre Chance, wie z.B. die Max Brenner Chocolate Bars.

Der israelische Konditor Max Brenner hat 1996 seine erste Chocolate Bar in Israel eröffnet. In den nächsten zehn Jahren folgten 19 weitere Chocolate Bars in Israel, Australien, Singapore, Philippinen und den USA (New York). Nicht nur die excellente heiße Schokolade macht ihn so erfolgreich, sondern die Tatsache, dass er in seinen Bars eine „Schokoladenkultur“ entwickelt hat. Das ganze Ambiente stimmt, von der Jazz Musik am morgen und dem Kerzenlicht am Abend. In jeder Bar gibt es einen kleinen Shop, in dem man Pralinen. Cookies & Co. kaufen kann.

Auch im Internet kann man durch die leckeren Menukarten blättern. Da bekommt man zu jederzeit Lust auf den Schokoladengenuss. Faszinierend sind auch die eigens kreierten Schoko-Tassen. Da gibt es z.B. eine Tasse ohne Henkel, die man mit beiden Händen trinkt. Weiterhin gibt es eine spezielle Schoko-Shake-Tasse aus Porzellan und ein Schoko-Stöffchen mit Teelicht. Kaffeekultur war gestern, Schoko-Kultur ist heute. Gelesen bei Springwise. Springwise hat bereits früher über Chocolate Bars hier und hier berichtet.

Max Brenner plant ein Wachstum aus eigener Kraft und plant auch kein Frachisesystem. Da kann man nur hoffen, dass sich Brenner seiner Ausbildung in Europa erinnert und auch bald hier die erste Chocolate-Bar eröffnet. Vielleicht kommt ihm auch ein findiger Unternehmer in Deutschland zuvor. Ich überlege aber schon jetzt, was wohl der nächste Trend sein wird. Gibt es vielleicht bald Vanille-Bars? Schließlich verkauft sich Vanille-Eis in Deutschland mit 90 % Marktanteil mit Abstand am besten.

Weitere Artikel zum Thema:

3 Responses to Chocolate Bars auf dem Vormarsch

  1. […] Burkhard schreibt auf seinem best practice business Blog über den israelischen Konditor Max Brenner, der mittlerweile 19 Chocolate Bars in Israel, Australien, Singapore, Philippinen und den USA aufgemacht hat: Chocolate Bars auf dem Vormarsch […]

  2. […] TurnHere: kostenloser Video-Guide für Restaurants, Hotels und Reisen Chocolate Bars auf dem Vormarsch Neuer Trend: Pop Up Restaurants Dips´n Stix: Das erste Fingerfood-Restaurant « Ratiodrink – Kauf von Apfelsaftkonzentrat spart dem Kunden Geld und Mühe   […]

  3. […] ChikaLicious Dessert Bar – nichts als Nachspeisen Chocolate Bars auf dem Vormarsch Pralinenclub Deutschland – Pralinen im Abonnement Heiße Schokolade mit Chilli als Verkaufsrenner « Popkomm-IMEA: elf Finalisten stehen fest   […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *