In Geschäftsidee

Harry´s Hotel Home: Kurzfristmietkonzept für Freelancer & Co.

Wenn man sich für wenige Tage auf Geschäftsreise befindet, übernachtet man i.d.R. in einem Hotel. Was macht man allerdings, wenn man mehrere Wochen oder Monate an einem fremden Ort geschäftlich verbringt? Dann sucht man sich ein Appartment auf Zeit. Meist wird man allerdings nicht fündig, weil es ein kleines Angebot gibt, das i.d.R. von größeren Firmen für deren Mitarbeiter in Anspruch genommen wird.

Genau in diese Marktlücke will der Investor und Betreiber Harald Ultsch eintreten und errichtet dafür derzeit den ersten Pilotbetrieb unter der Bezeichnung „Harry’s Hotel Home“ in Hart bei Graz. Das Projekt hat 68 Zimmer in der Größe von 28 qm bis 60 qm. Alle Zimmer sind mit Breitband-Internet und Kochnische ausgestattet. Die Gäste können aus einer Vielzahl von Dienstleistungen, vom Frühstücksbuffet bis zum Wäscheservice in Form eines Baukastensystems auswählen.

Das Preismodell lehnt sich an dem der Autovermieter an. EUR 49,– kostet ein Zimmer pro Tag. Wer eine Woche bleibt zahlt EUR 280,– und ein ganzes Monat gibt es für EUR 990,–. Weitere vier bis fünf Standorte in Österreich sind in den nächsten Jahren vorgesehen, danach soll auch nach Osteuropa expandiert werden. Fotos und weitere Infos gibt es hier. Gelesen im Anders-Denken-Blog.

Weitere Artikel zum Thema:

3 Responses to Harry´s Hotel Home: Kurzfristmietkonzept für Freelancer & Co.

  1. […] Harry´s Hotel Home: Kurzfristmietkonzept für Freelancer & Co. […]

  2. […] Hotels werden immer einfallsreicher Hoxton Hotel – nicht nur Hotelgäste sind hier willkommen Harry´s Hotel Home: Kurzfristmietkonzept für Freelancer & Co. Hydropolis – Hotel unter Wasser als Attraktion in Dubai Testlauf für aufblasbares Weltraumhotel […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.