In Geschäftsidee, Marketing - Produkt

Gekoppelte Angebote im Einzelhandel

Wir haben hier schon über viele Beispiele berichtet, wie mehrere Angebote innerhalb des Einzelhandels gekoppelt werden, um mit der gleichen Zielgruppe größere Umsätze zu generieren und damit dem Umsatzschwund im Einzelhandel zu entgegnen. Das Deutsche Seminar für Städtebau und Wirtschaft (DSSW) – eine Initiative der Bundesregierung und der deutschen Wirtschaft – hat untersucht, welche Angebote Einzelhändler, Dienstleister und Gastronomen mittlerweile kombinieren und wie sich die Branchen vermischen. Über 200 Angebote hat es ausfindig gemacht.

Folgende Erkenntnisse wurden gewonnen:

  • Einzelhändler koppeln ihr Geschäft oft mit Dienstleistungen, Freizeitangeboten und Gastronomie oder mit Produkten, die sich vom eigentlichen Angebot unterscheiden.
  • Je weiter die Angebote voneinander entfernt sind (Schuhe und Wein), desto mehr Aufmerksamkeit erlangen die Läden. Für Partner kann die gemeinsame Nutzung von Räumen Kostenvorteile bringen.
  • Der Angebotsmix funktioniert nur, wenn die Einzelhändler mit den Angeboten die gleiche Zielgruppe ansprechen und somit die potenzielle Klientel vergrößern

Die ausführliche Studie mit dem Titel „Weiterentwicklung innerstädtischer Nutzungen. Teil 1: Kopplung von Einzelhandel, Dienstleistung, Freizeit und produzierendem Gewerbe“ können sie für 20 EUR zzgl. 2,50 EUR beim DSSW bestellen.

Gelesen im Handelsblatt.

Weitere Artikel zum Thema:

5 Responses to Gekoppelte Angebote im Einzelhandel

  1. […] Kooperation von 23 Fachgeschäften zum “Tag des Bades” Kooperationsprojekt “Einmal aussehen wie ein Star” Länderwochen als vernetzte Aktion des Einzelhandels Gekoppelte Angebote im Einzelhandel Ridemakerz: Bau Dir Dein eigenes Spielzeugauto zusammen Erlebnis-Einzelhandel: Build-a-Bear-Workshop Made by you – Keramik selbst bemalen Zukunftschancen für den Einzelhandel: Regionalisierung, Individualisierung, Fokussierung, Personalisierung, Coaching Die Zukunft des Fachhandels Zukunftschancen für den Einzelhandel Shopping – Neue Konzepte sind gefragt « Innovationsstrategien in globalen Unternehmen: Anspruch und Wirklichkeit klaffen auseinander   […]

  2. […] Kooperation von 23 Fachgeschäften zum “Tag des Bades” Kooperationsprojekt “Einmal aussehen wie ein Star” Länderwochen als vernetzte Aktion des Einzelhandels Gekoppelte Angebote im Einzelhandel Ridemakerz: Bau Dir Dein eigenes Spielzeugauto zusammen Erlebnis-Einzelhandel: Build-a-Bear-Workshop Made by you – Keramik selbst bemalen Zukunftschancen für den Einzelhandel: Regionalisierung, Individualisierung, Fokussierung, Personalisierung, Coaching Die Zukunft des Fachhandels Zukunftschancen für den Einzelhandel Shopping – Neue Konzepte sind gefragt « Wenn der Kunde den Stromzähler selber abliest   […]

  3. […] Gekoppelte Angebote im Einzelhandel […]

  4. […] Gekoppelte Angebote im Einzelhandel […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *