In Blog, Geschäftsidee, Ideen - selfmade

Habe eine Idee, wie man als technikaffiner Blogger Geld verdienen kann

Wie kann man eigentlich als Blogger so viel Geld verdienen, dass man davon leben kann? Über diese Frage haben wir im Mai hier im Blog schon länger sinniert und festgestellt, dass man mit Google-AdSense und Sponsoringeinnahmen meist Jahre braucht, um ein erkleckliches Einkommen zu generieren, wenn überhaupt.

Durch eigene Bedürfnisse bin ich auf eine Idee gestossen, mit der ein technikaffiner Blogger wohl schon nach wenigen Monaten ein vierstelliges Einkommen pro Monat generieren könnte. Ich wäre auch bereit, das Konzept zu entwickeln und dem interessierten Blogger zur Verfügung zu stellen. Meine Gegenleistung? Dass ich mindestens die im Konzept beschriebene Dienstleistung kostenlos bei ihm in Anspruch nehmen darf. Keine Angst, es handelt sich um 2-4 Stunden pro Monat pro Kunde. Alles andere wäre Verhandlungssache. Weiterhin würde ich das Konzept im ersten Jahr weiter mitbegleiten, und zwar mit Rat und mehreren Berichten hier im Blog.

Also bei Interesse einfach mir eine Mail schreiben unter info@best-practice-business.de oder das Interesse hier im Kommentarfeld bekunden. Ich gebe zu, dass die Idee relativ trivial ist. Nach meiner Kenntnis bietet aber noch kein Blogger diese Leistung an und selbst wenn es so wäre, wäre der Markt groß genug.

24 Responses to Habe eine Idee, wie man als technikaffiner Blogger Geld verdienen kann

  1. Und? haben Sie schon viele Mails erhalten? Die „triviale“ Idee macht mich neugierig. Leider, leider bin ich nicht richtig technikaffin, aber gespannt bin ich.
    An Sie übrigens noch mal ein dickes Dankeschön für die guten Blog-Tipps. Immerhin haben Sie mir dabei geholfen, mit meinem meiner stärksten Kritiker Frieden zu schließen.

  2. Das ist ja spannend. Erfahren wir mehr davon?

  3. Hi,

    ich hätte Interesse. „Technikaffin“ ist zwar ein Begriff der sehr gedehnt werden kann, aber vielleicht treffe ich den Bereich den du brauchst. So an sich bin ich für jeden „Spaß“ zu haben. Kannst dich ja mal melden.

    Schöne Grüße
    Stefan

  4. Hallo,

    wenn ich einen pfiffigen, technikaffinen Blogger gefunden haben, der die Idee umsetzen will, werde ich hier natürlich mehr verraten, um den Start dieses Entrepreneurs zu erleichtern. Es handelt sich um kein Fake, garantiert.

    Und keine Angst. Ich habe immer mal wieder gute Ideen, für die ich pfiffige Gründer suche. Es ist also nicht das letzte Mal, dass ich solch eine Suchaktion starte. Versprochen!

    Gruß

    Euer Ideenlieferant Burkhard

  5. […] Gefunden im Best Practice Business Blog. Handelt es sich dabei um eine sehr gute Idee oder einfach nur um Linkbait? […]

  6. Tim sagt:

    Vermutlich ist das ganze mit schreiben verbunden? So ein mist 😉 Was muss denn das Technik affine abdecken XHTML, PHP & MySQl?

  7. Marketing sagt:

    Jetzt bin ich aber doch aufs heftigste angefixt.
    Ich bin nicht technikaffin, kann aber schweigen.
    Verrätst du mir deine Idee, verat ich dir meine?

  8. LJay sagt:

    Hi. Das hört sich interessant an. Solange die Idee Geld zu machen nicht darin liegt, hier irgendein Konzept an möglichst viele Neugierigen zu verkaufen, wäre ich sehr interessiert daran.

    Wie gehen wir weiter vor?
    Meine E-Mail Adresse hast du ja.

    (Auch wenn Elita die „Sie“-Form gewählt hat, so habe ich doch die Erfahrung gemacht, das man sich in Blogs meist „Dutst“.)

  9. Denis sagt:

    Interesse besteht ein großes,
    und ich vermute, Technik wäre für mich auch kein Fremdwort.

    ergo: Über eine Mail würd ich mich freuen 🙂

  10. marco sagt:

    jetzt bin ich aber neugierig… erzählst du was?

  11. Siegfried sagt:

    Hi,
    klingt interessant. Technikaffin bin ich wohl. Ich verdiene meine Brötchen als Softwareentwickler in einer Firma für Sondermaschinenbau. Das dürfte wohl technisch genug sein. Privat betreibe ich seit einiger Zeit ein Blog, wobei hier der Einstieg nicht etwa das Bloggen an sich war, sondern mein Interesse an xml. Ich habe sozusagen das rss 2.0 Format als Lernhilfe für xml und xsl genutzt. Demzufolge ist das Blog auch zu 100% auf meinem eigenen Mist gewachsen, handgefertigt, kein WordPress und kein S9Y, sondern vi, xsl (xalan) und shellscript. Was noch reichlich rudimentär ist, da ich auf meinem Webspace keinerlei PHP oder andere Services habe, ist die Kommentarfunktion, die ich derzeit nicht gerade elegant per e-mail, shellscript und xsl gelöst habe. Da ist unbedingt noch mehr Arbeit nötig. Dazu benötige ich aber erstmal PHP vom Provider.
    Wenn es bei Deiner Idee um Verkaufen oder Kundenwerbung geht, vergiss es, dann da bin ich eine Niete.

  12. thally sagt:

    Grundsätzlich bin ich immer daran interessiert, ein gutes Geschäft auszuziehen, aber die Informationen sind mir ein bisschen zu wenig! Eine Mail mit mehr Erklärungen wäre sehr hilfreich.

  13. […] Laut Burkhard Schneider, um schon bald eine konkrete Geschäftsidee umzusetzen. Auf Best Practice Business macht er schon mal neugierig: […]

  14. Martin sagt:

    Ich bin dabei. Bitte setze mich auf Deinen E-Mail-Verteiler „Geschäftsideen für technikaffine Blogger“

  15. Manuel sagt:

    Hmm, klingt interessant!

    Ich bin technikaffin, kann aber nur rudimentär programmieren. Anpassen diverser ZwoNull-Dinger geht aber.

    Und: ich kann besagtes Verkaufen / Kundenwerbung gut einsetzen.

    Blog ist (siehe Link) ebenfalls da. Freue mich also über eine E-Mail.

    Zur Not machen Siegfried und ich eben ein Team ;-))

  16. […] Na, mit meiner Suchanfrage gestern nach einem technikaffinen Blogger zwecks Umsetzung einer lukrativen Geschäftsidee habe ich ja eine kleine Lawine losgetreten. Ich versichere, dass es es sich tatsächlich um eine ernsthafte Geschäftsidee handelt und nicht um ein Fake oder eine Werbeaktion für diesen Blog. Ich glaube, mit der Präsentation von mehr als 600 Geschäftsideen hier im Blog bewiesen zu haben, kein wichtigtuender Geheimniskrämer zu sein. Es gibt allerdings Ideen, zu denen ich einen engen persönlichen Bezug habe und wo ich mir auch eine weitere Unterstützung (ohne Beratungshonorar natürlich) vorstellen kann. In solchen Fällen werde ich in Zukunft so wie auch bei dieser Idee verfahren. […]

  17. Ronnie sagt:

    Hmm… jetzt bin ich aber gespannt! Also eine Mail von Dir dürfte mich brennend interssieren. Vorher kann ich noch nicht sagen, ob ich dafür geeignet bin. Zumindest kann ich sagen, dass ich in einer Konzeptentwicklungsabteilung arbeite. Das ist auch sehr technikaffin 🙂

  18. Marcus sagt:

    Hi,
    hoffentlich nicht zu spät 🙂
    Technikaffin bin ich sehr wohl, daher bitte ich um weitere Informationen.

  19. Sven sagt:

    Unglaublich, wie sich die Kommentatoren hier prostituieren… Gibts fürs Linkbaiten eigentlich auch Kohle?!

  20. Markus Merz sagt:

    Der Hinweis von Robert und das anschließende Lesen dieses Artikels und der Kommentare ist Zeitverschwendung! Bitte oben über dem Artikel groß in rot plazieren.

    Abgelegt unter: Zeitverschwendung Negativ

  21. Wir sind das Netz – und wir empfehlen.

    Angeregt durch Burkhard Schneiders Aufruf Suche nach dem technikaffinen Blogger und durch die gestern berichteten Erlebnisse meiner gelben Seiten, hole ich eine alte Idee weider ans Licht und stelle sie zur öffentlichen und freien Diskussion. Es hande…

  22. Frank sagt:

    Mich interessiert, ob die Ideen sich im nachhinein (jetzt ist 2009) bewährt haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.