In Geschäftsidee, Idee - Dienst, Marketing - Preis, Marketing - Tools

Kostenlose Kopien für Studenten dank Werbung auf der Rückseite

Ich kann mich noch gut an meine Studienzeit erinnern. Stundenlang stand ich im Copy-Shop, bis ich fast eine Staublunge bekommen habe 🙂 Auch wenn jede Kopie mit damals 0,08 DM relativ günstig war, hat sich das in der Summe schon „geläppert“. In Japan gibt es dafür jetzt eine simple Lösung: Hier können sie in ausgewählten CopyShops von Tadacopy kostenlos kopieren. Dafür erscheint auf der Rückseite eine Werbung.

Die werbetreibenden Unternehmen können sich für JPY 400.000 (entspricht ca. 2.500 EUR) auf 10.000 Rückblätter „einkaufen“ (entspricht also ca. 25 Cent pro Blatt). Dreimal dürft Ihr raten, wer diese Geschäftsidee hatte? Natürlich Unistudenten! Aber nicht nur Studenten und werbende Firmen können von dieser Idee profitieren. Eine clevere Werbeagentur lässt sich einfach das exklusive Vermarktungsrecht dafür einräumen und kann damit seinen Werbekunden eine einmalige Werbemöglichkeit bieten. Gelesen in Springwise.

Mal schau´n, wann clevere Studenten in Deutschland auf diese Idee kommen, ihr schmales Salär damit aufzubessern und mit der Idee gleich ein Praktikum in einer Werbeagentur ergattern.

Es gibt bereits schon einige Geschäftsmodelle, die darauf basieren, dass nicht der Kunde, sondern ein Dritter die Kosten für die Produkte und Dienstleistungen bezahlt. Über folgende Konzepte haben wir schon hier im Blog berichtet:

15 Responses to Kostenlose Kopien für Studenten dank Werbung auf der Rückseite

  1. Ines sagt:

    Hört sich nach einer vielversprechenden Idee an!

  2. […] Kostenlose Kopien für Studenten dank Werbung auf der Rückseite Werbung in der Warteschlange Wann bloggende Studenten die beste Werbung sind Die 1 Millionen EUR Fassade Kostenloser Kaffee dank Werbung Auch Studenten haben gute Geschäftsideen Get Home Free: Flatrate Prepaid Karte für Taxifahrten « Mit dem Idea Generator spielerisch neue Ideen finden   […]

  3. salsita sagt:

    Tolle Idee, hoffentlich kommt das Konzept bald nach Deutschland!

  4. freecmedia sagt:

    Ja, eine super Idee! Und um ehrlich zu sein gibt es das auch hier in Deutschland! Schaut es euch einfach mal an unter http://www.freecmedia.de. Ihr könnt euch gern an uns wenden, wenn Ihr Fragen oder Interesse habt auch ein kostenlosen Kopierer an eurer Universität zu bekommen.

  5. […] Free: the past and future of a radical price Better than free Wie Sherry-Erbe Chris Sandeman mit Gratis-Stadttouren viel Geld verdient Wie die Big Texan Steak Ranch mit einer Wette überall in Munde ist Kinder essen gratis – Harzer Kurhausgastronom mit einer ungewöhnlichen Idee erfolgreich Kostenlose Kopien für Studenten dank Werbung auf der Rückseite […]

  6. […] Kostenlose Kopien für Studenten dank Werbung auf der Rückseite […]

  7. […] April 2007 habe ich hier im Blog über die Möglichkeit in Japan berichtet, als Student kostenlos kopieren zu können, weil er auf […]

  8. […] Musicdownload bezahlen Wie Sherry-Erbe Chris Sandeman mit Gratis-Stadttouren viel Geld verdient Kostenlose Kopien für Studenten dank Werbung auf der Rückseite Selbsternteangebot als Cross-Selling-Instrument US-Billigkette greift Nike & Co. an und wagt […]

  9. […] Musicdownload bezahlen Wie Sherry-Erbe Chris Sandeman mit Gratis-Stadttouren viel Geld verdient Kostenlose Kopien für Studenten dank Werbung auf der Rückseite Selbsternteangebot als Cross-Selling-Instrument US-Billigkette greift Nike & Co. an und wagt […]

  10. […] Kostenlose Kopien für Studenten dank Werbung auf der Rückseite […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *