In Crowdfunding, Finanzen, Geschäftsidee, Idee - Agent, Idee - Finance, Idee - Web, Marketing - Koop

LendingClub: peer-to-peer-lending-Plattform startet dank FaceBook durch

So langsam bewegt sich etwas im peer-to-peer-lending-Markt. Vorgestern haben wir hier im Blog vermeldet, dass der Marktführer für peer-to-peer-lending, CircleLending, von Virgin USA mehrheitlich übernommen wurde. Jetzt hat ein neuer Anbieter in den USA seinen Launch durchgeführt: Lendingclub hat Facebook (wir haben eben über Facebook berichtet) als Kooperationspartner gewinnen können und hat die Plattform in Facebook integriert. Damit ist auch zu erklären, warum LendingClub als „Nachzügler“ trotzdem mit einem geringen Startkapital von ca. 2 Mio USD auskommen will.

Konkret können die User von Facebook, vorwiegend Studenten aus dem angelsächsichen Bereich, Kredite zwischen 1.000 und 2.500 USD anfragen, die von den anderen Facebook-Mitgliedern finanziert werden. Claus Lehman vom p2p-kredite-blog kommentiert das Angebot wie folgt: „Anders als bei Prosper schlägt die Technologie bei Lendingclub den Zinssatz auf Basis der Bonitätsstufe des Kreditnehmers vor, statt diesen durch den Kreditnehmer frei festzusetzen lassen. Lendingclub rühmt sich seiner “LendingMatch‹ getauften Funktion, die Kreditnehmer und Kreditgeber anhand von vorhandenen Beziehungen bei Facebook zusammenbringen soll. Lendingclub.com vereint verschiedene Aspekte der Modelle von Zopa, Prosper und CircleLending zu einer interessanten Kombination.“

Grundsätzlich finde ich es clever, dass Circle Lending die „Hucke-Pack-Strategie“ fährt und mit Hilfe eines großen Partners eine schnelle Marktdurchdringung erzielen will. Allerdings stelle ich mir die Frage, ob es bei Facebook genug Kreditgeber gibt, die den Studenten Kredit zur Verfügung stellen. Wenn man der Meldung auf der Startseite glauben will, dann stehen bereits jetzt knapp 1,5 Mio. USD als Kreditsumme zur Verfügung. Und kann man mit vermittelten Kreditsummen von bis zu 2.500 USD pro Transaktion wirklich schnell rentabel sein und in kurzer Zeit eine angemessene Marktdurchdringung erzielen? Auf jeden Fall hat LendingClub mit Facebook eine gute Startrampe gewählt. Denn wenn man einen Kunden schon in jungen Jahren an sich bindet, dann ist das eine gute Basis für zukünftiges Wachstum. Insgesamt glaube ich aber, dass LendingClub weitere Vertriebskanäle sucht, um auch andere Zielgruppen zu erreichen.

Ich selber wundere mich, warum viel zu wenige StartUp-Unternehmen die Chance nutzen, um im Windschatten von großen Partnern durchzustarten. Gerade wenn man eine neue Idee hat, hat man bei der Auswahl der Partner noch die unbegrenzte, große Auswahl. Natürlich wird nicht jeder Partner leicht zu gewinnen sein und man muss bei solchen Kooperationen auf viele Stolperfallen achten, aber schneller und leichter erhält man keine Starthilfe. Zudem kann man dadurch hohe Markteintrittsbarrieren für Wettbewerber aufbauen. Und solche Markteintrittsbarrieren sind wesentliche Faktoren für die Nachhaltigkeit der Unternehmensstrategie und Bewertung des Unternehmens. Die Samwers können ein Lied davon singen, als sie exklusive Werbeplätze bei MSN & Co. eingekauft haben und damit für Ebay der ideale Kaufkandidat in Deutschland wurden.

Weitere Artikel zum Thema „Kooperationen mit großen Partnern“

Weitere Artikel zum peer-to-peer-lending

2 Responses to LendingClub: peer-to-peer-lending-Plattform startet dank FaceBook durch

  1. […] LendingClub: peer-to-peer-lending-Plattform startet dank FaceBook durch business 2.0: 11 Geschäftsideen, die die Welt verändern werden Kreditvermittlungsplattformen a la Ebay Fremdfinanzierung ohne Bank Peer-to-peer-lending goes global Circle Lending: Marktführer im peer-to-peer-lending LendingClub: peer-to-peer-lending-Plattform startet dank FaceBook durch Social Lending Plattform smava ist online Update: Smava elolly.de – social lending light Kiva.org – Webplattform für Mikrodarlehen c4-world – Investor- und Crowdsourcingplattform für Afrika « Monika Birkner (1): Wachstumschancen erkennen   […]

  2. […] Deutsche Bank Research hat Kurzstudie über peer-to-peer-lending-Plattformen veröffentlicht LendingClub: peer-to-peer-lending-Plattform startet dank FaceBook durch business 2.0: 11 Geschäftsideen, die die Welt verändern werden Kreditvermittlungsplattformen a la Ebay Fremdfinanzierung ohne Bank Peer-to-peer-lending goes global Circle Lending: Marktführer im peer-to-peer-lending LendingClub: peer-to-peer-lending-Plattform startet dank FaceBook durch Social Lending Plattform smava ist online Update: Smava elolly.de – social lending light Kiva.org – Webplattform für Mikrodarlehen c4-world – Investor- und Crowdsourcingplattform für Afrika Globefunder will wie Kiva Mikrokredite vermitteln « Haben Sie auch schon einen E-Mail-freien Bürotag eingeführt?   Guerilla-PR-Kampagne: Miet24 will Streikbrecher vermitteln » […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.