In Geschäftsidee, Idee - Gastro, Idee - Tech, Idee -Junior

Gewinner von enable2start stehen fest: mymuesli, bagpax & Co.

Im April haben wir hier im Blog auf den „etwas anderen Gründerwettbewerb“ enable2start hingewiesen. Jetzt stehen die 5 Sieger fest, die jeweils 50.000 EUR Preisgeld gewonnen haben. Zudem begleiten FTD-Journalisten die Gewinnerteams in den nächsten 15 Monaten. Ich gratuliere. Und wie es auch nicht anders sein könnte, sind einige bekannte Gründer dabei, ganz voran das Team um mymuesli und bagpax. Über beide haben wir hier im Blog bereits berichtet. Zwei Tage lang stellten sich die elf Finalisten von enable2start einer neunköpfigen Jury und Fragen wie „Was machen Sie, wenn jemand ihre Idee kopiert?“oder „Wieviel Termine bei potenziellen Investoren haben Sie in den kommendenden Wochen?“

Und hier ist die Kurzbeschreibung der anderen drei Sieger, die wir hier noch nicht im Blog vorgestellt haben:

  • S2i Technologies: Gründer Mario T. Cameron
    „Cameron hat eine Technik entdeckt, die diese Probleme lösen soll. Die Idee: Jede Originalverpackung muss eindeutig als solche identifizierbar sein. Dafür benötigt Camerons Firma S2i Technologies keine eigens aufgebrachten Merkmale wie Holografien. „Beim Bedrucken von Papier oder Textilien entsteht auf jeder Verpackung ganz zufällig ein Muster. Und dessen Struktur ist so individuell wie ein Fingerabdruck. S2i Technologies kann diese „Fingerprints“ bereits beim Druck speichern und später abgleichen. Spezielle Kameras, angebracht in den Druckmaschinen, speichern die Daten. Ein simpler Flachbett-Scanner reicht aus, damit der Textilhändler in München oder der Apotheker in Kinshasa diese Daten abgleichen kann und weiß, ob er ein Originalprodukt vor sich hat. Um die 5000 € kostet die Nachrüstung einer Druckmaschine. Die Kosten pro Packung liegen bei rund 1 Cent. Zum Vergleich: Der Aufdruck eines Hologramms kostet derzeit rund 8 Cent.“
  • Restaurantkette Nat: Gründer Jan Rosenkranz
    Die Restaurantkette soll in Zukunft (zuerst in Hamburg) Fast-Food-Bionahrung anbieten. Zielgruppen sind insbesondere Frauen, die eher kleinere Portionen und abwechslungsreich essen sowie offen für Neues sind. „Die Produktpalette besteht zur einen Hälfte aus vegetarischen, teilweise sogar veganen Speisen, zur anderen aus Rind-, Geflügel- und Fischgerichten. Alle Lebensmittel stammen aus biologisch zertifizierter Erzeugung. Um das Angebot möglichst weitgehend aus regionalen Saisonprodukten bestücken zu können, wird die Speisekarte viermal im Jahr ausgetauscht.“ Besonders viel Wert wird auf eine schnelle Bedienung gelegt. „Die Bedienung kommt bei Nat auf ein Klingeln hin zum Tisch und gibt die Getränkebestellung elektronisch an den Tresen weiter. Noch während der Gast sein Essen bestellt, werden ihm die Getränke bereits serviert.“
  • Die Sterne-Kita Elly & Stoffl: Gründerin Susanne Reimers
    In dieser „Sterne-Kita“ wird nicht nur deutsch, sondern auch französisch und englisch gesprochen. Die Kinder lernen somit ganz nebenbei neue Sprachen – ganz ohne Unterricht. Hinzu kommen Angebote wie eine Kindersauna und Yogakurse. Auch der Speiseplan soll vielfältiger sein als in anderen Einrichtungen, bis hin zu veganen Sonderwünschen. Die Öffnungszeiten sollen flexibel sein, so dass z.B. auch während den Ferien geöffnet ist und die Kinder sogar übernachten können, wenn nötig.

Videointerviews der Sieger kann man sich hier anschauen. Etwas überraschend ist, dass es keine reinrassige Internetidee ganz nach oben geschafft hat. An zu wenig Anmeldungen scheint es nicht gelegen zu haben, wenn ich die Stimmen aus der Szene richtig interpretiere. Dafür ist ein sehr gelungener Branchenmix entstanden, von Gastronomie, über Produktion, Handel bis hin zu Dienstleistungen. Gratulation zur gelungenen Mischung.

4 Responses to Gewinner von enable2start stehen fest: mymuesli, bagpax & Co.

  1. […] zu einem der ersten fünf Gewinner des damals neu aufgelegten Wettbewerbes “enable2start”. Während der 15-monatigen Berichterstattung habe ich immer mehr die Luft angehalten, wie z.B. in […]

  2. […] wär längst nicht der erste Preis für die Gründer von mymuesli, erinnern wir uns nur an den Sieg bei enable2Start im Jahr 2007 (der für uns sehr hilfreich war, weil mymuesli in diesem Rahmen […]

  3. […] Gewinner von enable2start stehen fest: mymuesli, bagpax & Co. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.