In Geschäftsidee, Idee - Customizing, Idee - Produkt

Figure Prints bietet 3D-Druck Service für World of Warcraft Figuren mit durchschlagendem Erfolg an

Im Oktober 2006 habe ich hier im Blog über Fabjectory berichtet. Dieses findige Unternehmen bietet ab 99 USD Second Life Avatare als Plastikfiguren an, die von einem 3D-Drucker hergestellt werden. Ich habe mich gewundert, dass nicht mehr Copy Cats an den Start gegangen sind und die Idee kopiert haben. Doch alles braucht seine Zeit, insbesondere wenn die Technik nicht trivial ist.

Jetzt scheint es richtig zu knallen. Seit Mitte Dezember bietet FigurePrints online den erstes 3D-Druck Service für World of Warcraft Figuren an. Jochen Krisch hat dazu recherchiert: „FigurePrints ging mit 15.000 Vorbestellungen an den Start. Nach zwei Wochen liegen 50.000 Bestellungen vor. Gerechnet hatten die Betreiber mit 10.000 Bestellungen (à 100 Dollar) im ersten Jahr… Laut Wall Street Journal („How 3-D Printing Figures To Turn Web Worlds Real“) ist FigurePrints mit 400.000 Dollar finanziert.“ Der Gründer von FigurePrints ist eine ehemalige Führungskraft von Microsoft und ist nach ca. 6 Monaten Vorbereitungszeit jetzt an den Start gegangen.

Ca. zeitgleich ist auch der erste vergleichbare Service in Deutschland unter der Bezeichnung „Reality Service“ an den Start gegangen. Hier können Interessiert nicht nur 3-D Figuren erstellen lassen, sondern auch 2D-Poster zuschicken lassen. Reality Service ist eine neue Dienstleistung der RT Reprotechnik, einem der größten Anbieter für Digitaldruck in Deutschland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.