In Geschäftsidee, Idee - Mobil

City-Smart-Limousinenservice für Einzelfahrgäste

Im Zusammenhang mit einem Limousinenservice denke ich immer an Stretch-Limousinen, die durch die Straßen cruisen. Aber das muss nicht sein, wie Wolfgang Flatten mit seinem Smart-Limousinenservice in Frankfurt beweist. Er chauffiert seit einigen Monaten Einzelfahrgäste mit einem Smart-Cabrio durch die Stadt oder zum Frankfurter Flughafen. Auf die Idee ist er gekommen, nachdem er in einer Statistik gelesen hat, dass in 80 % aller Taxifahrten nur ein Fahrgast befördert wird. Schnell kam er zu der Erkenntnis, dass er diese Fahrgäste mit einem Smart kostengünstiger und umweltschonender als bisher transportieren könnte. Wie ein Bericht der Frankfurter Rundschau zeigt, brummt das Geschäft:

„Vor drei Monaten hat Flatten seinen Limousinenservice mit zunächst einem Wagen eröffnet. Mit der ersten Resonanz ist er zufrieden. „Wir haben jetzt schon auf drei Wagen erweitert.“ Kunden seien vor allem Ärzte, Rechtsanwälte und Beratungsunternehmen. Der klassische Kunde lasse sich zwei Mal pro Woche vom Flughafen abholen oder dorthin bringen. Aufs Jahr hochgerechnet spare der Kunde so etwa 200 Kilogramm CO2 ein, rechnet der Unternehmer vor. Mittelfristig will Unternehmensgründer Flatten zehn Smarts anschaffen. Denkbar seien auch Dependancen in anderen großen Städten.““

Das wichtigste Verkaufsargument ist der Preis: Eine Fahrt von der Frankfurter Innenstadt zum Flughafen kostet z.B. fix 20 EUR. Für eine vergleichbare Taxifahrt kann man schnell den doppelten Betrag berappen und erhält auch keine Fixppreisgarantie. Dafür ist die Gepäckzuladung auch sehr begrenzt. Es werden jedoch nicht nur Geschäftskunden mit diesem Angebot adressiert. So wird z.B. eine Stadtrundfahrt in Frankfurt für 45 EUR angeboten. Und wenn die Sonne scheint, erhält man das gebräunte Gesicht gratis dazu. Damit hat Wolfgang Flatten eine interessante Nische gefunden, die viel Platz für Wachstum gibt.

4 Responses to City-Smart-Limousinenservice für Einzelfahrgäste

  1. […] City Smart eröffnet. Die gute Idee einer Geschäftsgründung habe ich im Blog von Burkhard Schneider gefunden. Im Februar mit einem Exemplar der Marke Smart gestartet, hat er bereits auf 3 Fahrzeuge […]

  2. […] Beispiel gestern vom Smart-Limousinenservice zeigt, dass es in jeder Branche genug Marktlücken gibt, um erfolgreich durchstarten zu können. […]

  3. Das mit den Marktlücken stimmt. Und mit jeder neuen Idee entsteht wieder eine.

  4. […] zu Spottpreisen eat-the-world bietet kulinarische Stadtführungen in Berlin und Hamburg an City-Smart-Limousinenservice für Einzelfahrgäste Bremer Architekt hat sich auf den Umbau von Bunkern für Wohnzwecke spezialisiert […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *