In Geschäftsidee, Idee - Dienst, Idee - Freizeit, Marketing - PR

Wenn der Personal Trainer Hund und Herrchen trainiert

Nicht nur das Herrchen bzw. Frauchen, sondern auch sein Haustier kämpft mittlerweile immer häufiger mit Übergewicht. 50 Prozent aller Hunde in Mitteleuropa haben eindeutig zu viele Fettreserven, was vor allem auf Überfütterung, Kastration oder auch auf mangelnde Bewegung zurückzuführen ist. Warum sollte man deshalb nicht zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen?

Veterinärmediziner der Kansas State University haben das Problem erkannt und bieten spezielle Trainingsübungen an, die Herrchen und Hund wieder fit machen und dafür sorgen sollen, dass die überflüssigen Pfunden schnell wegschmelzen. Je nach Fitnesszustand und Hunderasse seien unterschiedliche Übungen und Intensitäten ratsam.

Ich würde mich nicht wundern, wenn clevere Personal Trainer diese Marktlücke entdecken würden und sich zum Doppeltrainer für Herrchen und Hund weiterentwicklen würden. Umgekehrt könnte so auch ein Hundetrainer sein Repertoire erweitern oder neue Koopertionen eingehen. Die Presse würde sich sicherlich auch in Deutschland auf solche eine Story stürzen. Also ran an den Hundespeck 🙂

Gelesen in pressetext.at

2 Responses to Wenn der Personal Trainer Hund und Herrchen trainiert

  1. Verena Kurth sagt:

    Im Blog http://www.kompass-blog.de wird auf diese Idee und andere rund um den Hund verwiesen

  2. Guten Tag,

    toller Beitrag, denn genau das bieten wir in Deutschland – und das Vorhaben soll keine Grenzen haben – auf professioneller Ebene an!

    Also, wer Lust auf mehr hat und evtl. Fit mit Hund auch bei sich integrieren will bitte Kontakt aufnehmen :-)!

    Sportliche „2- und 4-Beiner“ grüßen!

    Tanja Petrick
    Fit mit Hund (kontakt@fit-mit-hund.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.