In Geschäftsidee, Idee - Beratung, Idee - crazy, Marketing - PR

Crazy Geschäftsidee: WallStreetPrisonConsultants

Insbesondere Investmentbanker waren früher gerngesehene Kunden in Juweliergeschäften, bei Nobelkarossenanbietern, bei Immobilienmaklern etc. Heute bleiben viele dieser Kunden aus, da sie keinen Job mehr haben oder zumindestens ihren aufwendigen Lebensstil nicht nach aussen tragen wollen, um nicht in die Schusslinie der Öffentlichkeit zu geraten. Allerdings gibt es einen Unternehmen, bei dem derzeit das Geschäft mit der Zielgruppe Investmentbanker boomt:

Es handelt sich um den WallStreetPrison Consultants Larry Levine. Sein Name ist Programm. Er hilft WallstreetBankern, die eine Haftstrafe absitzen müssen. Auf jede Frage kennt er eine Antwort. Er erklärt, wie der erste Tag im Gefängnis abläuft, wie die medizinische Versorgung aussieht und welcher Prison-Slang gesprochen wird. Ja, er fungiert tatsächlich auch als Fremdsprachenlehrer 🙂 Dass er sich auskennt, muss er keinem lange beweisen, da er selber Jahre hinter den schwedischen Gardinen verbracht hat.

Larry hat mit seiner Geschäftsidee ins Schwarze getroffen. Fast kein Fernsehsender in den USA hat noch nicht über ihn berichtet. Und für Viralmarketing sorgt er auch, weil er auf seiner Webseite ein Kartenspiel mit dem Namen „Most Wanted – Financial Crisis Playing Cards“ zu einem Preis von 5,95 USD anbietet. Hier werden die größten Schlawiner der Bankenkrise gezeigt. Larry weiß, wie das Geschäft geht. Er nimmt natürlich auch Kunden aus anderen Branchen an, aber das wäre nicht so PR-wirksam.

Sucht Ihr noch mehr solcher verrückter Geschäftsideen? Dann werdet Ihr in meiner Kategorie „Idee – crazy“ fündig. Hier habe ich schon mehr als 60 außergewöhnliche Ideen vorgestellt. Das reicht Euch nicht? Dann empfehle ich den Unusual Business Ideas Blog. Gerade wurde ein Top-10-Liste der verrücktesten Ideen vorgestellt. Irgendwie wundere ich mich, dass Larry nur auf Platz 7 gelandet ist.

6 Responses to Crazy Geschäftsidee: WallStreetPrisonConsultants

  1. […] letzten Blogposting habe ich gezeigt, wie man mit einem zielgruppenspezifischen Angebot eine PR-Hype auslösen kann. […]

  2. Hier sieht man mal wieder, was eine gute Geschäftsidee gepaart mit gutem Marketing anstellen kann. Ein perfektes Beispiel für die mögliche Resozialisierung noch dazu! Das Larry Levine noch die Unterstützung von den verschiedenen Fernsehanstalten bekommt, freut ihn sicherlich umso mehr!
    Weiter so!

  3. […] Pfiffige Geschäftsidee: Berater für Wall Street-Häftlinge dels posted this in Blickrand on 07.11.09 Larry Levine berät angehende Häftlinge, wie man sich im US-Knast verhält. Breite Aufmerksamkeit erzielt er, seit er WallStreetPrison Consultants gegründet und sich auf die Beratung von Schlippsträgern spezialisiert hat und ihnen rät, wie man den Alltag im Knast möglichst angenehm gestallten kann. Gefunden mit mehr Informationen im Blog von Best practice Business. […]

  4. […] Crazy Geschäftsidee: WallStreetPrisonConsultants […]

  5. […] Paketplus vermittelt Werbebeilagen in Paketen zu kleinen Preisen BluemailCentral bietet an, Briefe günstig ins Ausland zu versenden Der Wirtschaftsdetektiv Jules Kroll gründet eine Ratingagentur, die eigene Recherchen durchführt Gebäudeschützer vermittelt Mietwohnungen zu Spottpreisen eat-the-world bietet kulinarische Stadtführungen in Berlin und Hamburg an City-Smart-Limousinenservice für Einzelfahrgäste Bremer Architekt hat sich auf den Umbau von Bunkern für Wohnzwecke spezialisiert PersonalTrainerin positioniert sich mit Brooklyn Bridge Boot Camp HouseStaging: Immobilien stylen, um höhere Verkaufspreise zu erzielen Crazy Geschäftsidee: WallStreetPrisonConsultants […]

  6. Credo sagt:

    Genial! Denn, Innovation ist alles heutzutage! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *