In Geschäftsidee, Idee - Handel, Marketing - Probe

Auch in Spanien hat jetzt ein Shop für Produktproben eröffnet

Im September 2006 habe ich hier im Blog meine Idee von einem Shop präsentiert, in dem man nichts kaufen, sondern nur anschauen und testen kann. Wenige Monate später bin ich dann auf den Club-C aus Japan aufmerksam geworden, in dem man gegen eine kleine Jahresgebühr Kosmetikprodukte ohne Kaufzwang ausprobieren kann. Seitdem berichte ich häufiger über solche Shops, in denen hauptsächlich Produktproben angeboten werden. Und ich verzweifle fast, weil wir hier in Deutschland nicht in die Pötte kommen. Aber immerhin scheint Europa aufgewacht zu sein. Denn jetzt lese ich in Springwise über den Produktprobenshop Esloúltimo, der im Oktober 2009 seine erste Filiale in Barcelona eröffnet hat und noch in diesem Frühjahr die nächste Filiale in Madrid an den Start bringen will.

Gegen Zahlung einer Halbjahresgebühr von 5 EUR erlangt man das Recht, alle zwei Wochen bis zu fünf neue Produkte zu testen, die im Esloúltimo-Shop ausliegen. Im Gegensatz zu den meisten anderen vergleichbaren Angeboten, wie z.B. dem Sample Lab in Japan, werden die Tester nicht dazu verpflichtet, nach dem Test einen ausführlichen Fragebogen auszufüllen. Sie werden nur gefragt, warum Sie sich welche Produktproben ausgesucht haben. Neben klassischen Produkten wie Kosmetikartikeln werden im Esloúltimo-Shop auch Nahrungsmittel und Haushaltsartikel angeboten. Selbst Gadgets und andere innovative Produkte werden im Shop vorgestellt, können allerdings nur vor Ort getestet werden und nicht mit nach Hause genommen werden.

Die Spanier scheinen das für sie neuartige Angebot zu lieben. Am Eröffnungstag im Oktober 2009 bildeten sich vor dem Geschäft in Barcelona lange Schlangen. Eine bessere Werbung gibt es nicht. Damit konnte sich schon von Beginn an der Marktanalyst Guia de Tendencias darin bestätigt fühlen, sich mit dieser Idee auf den Markt zu wagen. Sehr gut gefällt mir auch der Internetauftritt. Hier werden alle Produkte ausführlich vorgestellt, die im Laden erhältlich sind. Zudem werden auch viele andere Produktneuheiten vorgestellt, die noch nirgends erhältlich sind. Ich könnte mir gut vorstellen, dass der untriebige Spanier bald die virtuelle Welt erobern wird.

Weitere Artikel zum Thema:

15 Responses to Auch in Spanien hat jetzt ein Shop für Produktproben eröffnet

  1. Sehr cool. Das könnte man sofort auch in der CH umsetzen. Würde bestimmt funktionieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *