In Geschäftsidee, Idee - Agent

ofedis ist ein innovatives Bürokonzept gegen den Leerstand

Nicht erst seit dieser Wirtschaftskrise stehen in FrankfurtRheinMain sehr viele Büroräume leer. Während viele Freiberufler, Kleinunternehmer und Gründer kleine Büroeinheiten zu bezahlbaren Preisen suchen, stehen große Büroeinheiten leer. Deshalb war es vor ca. 8 Jahren nicht überraschend, dass ein Verwalter einer großen Büroeinheit auf mich als Netzwerklotse in der Gründerszene zukam und mir anbot, das Bürohaus längerfristig anzumieten, um es in kleinen Einheiten an Gründer und Unternehmer zu vermieten. Das Angebot fand ich natürlich nicht spannend, weil solche Geschäftsmodelle sehr riskant sind (Anne Koark kann davon ein Lied singen).

Der Immobilienmakler Mathias Lorenz von immoXpert hat aus dieser Not vieler Vermieter großer Büroeinheiten eine Tugend gemacht. Er mietet die Räume nicht an, sondern bietet ein ganzheitliches Vermarktungskonzept an und sorgt damit in kürzester Zeit für voll vermietete Räume. Seine Vergütung ist hauptsächlich erfolgsabhängig, wie das bei einer Maklerleistung nicht unüblich ist, nur mit dem Unterschied, dass die Einnahmen nachhaltiger sind. Seine Kunden schätzen die Lösung aus einer Hand mit schnellen Erfolgen:

immoXpert übernimmt in Absprache mit dem Eigentümer die komplette Betreuung der für ofedis vorgesehenen Flächen. Von der Renovierung und Verkabelung über die Installation einer Schließanlage und die Ausstattung der Konferenzräume, bis hin zur kompletten Vermarktung und Vertragsabwicklung, alles ist bei immoXpert in erfahrenen Händen. Das gemeinsame Ziel: Den Leerstand schnell beenden und nachhaltige Einnahmen generieren.“

Auch die Mieter schätzen das Angebot von immoXpert. Denn im Gegensatz zu vielen Büroserviceanbietern kassiert immoXpert bei den Nebenkosten nicht unverhältnismäßig ab. So können die Konferenzräume z.B. kostenfrei genutzt werden. Über das Extranet von immoXpert kann jederzeit geprüft werden, ob der Konferenzraum zum geplanten Zeitpunkt noch frei ist. Und wer will, kann einen Fullservice buchen inkl. 24-Stunden-Telefonzentrale, Post- und Sekretariatsservice.

Alles fing damit an, dass ein Kunde von Matthias Lorenz ihm den Auftrag gab, ein teilvermietetes Bürohaus zu vermieten. So entstand die Idee, räumeweise zu vermieten. Mit diesem Testobjekt konnte Lorenz viele Jahre Erfahrungen sammeln und eine gesamtes Vermarktungs- und Servicekonzept entwickeln, wie ich es oben beschrieben habe. Mittlerweile vermarkte immoXpert im Rahmen des Konzeptes „ofedis“ sechs Büroeinheiten im Raum Frankfurt. Besonders stolz ist Lorenz auf die sog. Eisbrecherfunktion:

„An zwei Standorten in Frankfurt am Main hat immoXpert bereits bewiesen, dass eine Vermietung einzelner Etagen im Rahmen von ofedis geeignet ist, ganze Gebäude wiederzubeleben. So wurden zum Beispiel im BASF-Haus an der Kennedyallee seit dem Vermarktungsstart im März 2009 bereits drei Etagen mit einer Fläche von 1200 Quadratmetern vermietet! Das Haus hatte zuvor teilweise 8 Jahre leer gestanden.“

Nach den Erfolgen im Rhein-Main-Gebiet soll das Vermarktungskonzept ofedis jetzt bundesweit expandieren. Dafür werden entsprechende Partner und Investoren gesucht, die mit einsteigen. Die Macher von immoXpert präsentieren sich auf der AUFSCHWUNG 2010 und stehen für entsprechende Gespräche zur Verfügung. Und natürlich zeigen Sie auch gerne, welche Mietangebote es für Gründer und Jungunternehmer gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *