In Geschäftsidee, Idee - Tourismus

Mit Truckrideamerica Urlaub wie ein Trucker machen


© Bayer6 / PIXELIO

Habt Ihr schon Euren nächsten Sommerurlaub gebucht? Sucht Ihr den besonderen Kick? Schaut Ihre gerne Reality-Soaps? Na, dann solltet Ihr den nächsten Urlaub bei Truckrideamerica bzw. dem deutschen Partner Amercia Unlimited buchen. Dadurch habt Ihr die Möglichkeit, in einem 18-Wheeler-Working-Truck Amerika zu entdecken. Nein, ihr werdet nicht selber ans Steuer gelassen, sondern erlebt die Fahrt als Beifahrer.

Achtung: Das ist nicht mit einer Sightseeing- oder Erholungstour zu verwechseln. Es handelt es sich um reguläre Frachtfahrten auf legendären Highways wie der Route 66. Geschlafen wird in den Kabinen der Kenworth Trucks, gegessen in den Truck Stops. Ihr erfahrt auf diese Weise exklusiv den Alltag des amerikanischen Truckers hautnah und erlebt gleichzeitig eines der letzten echten Highway Abenteuer.

Die Zwei-Tages-Tour „Tucson – Los Angeles – Tucson“ könnt Ihr schon ab 260 EUR buchen. Wer das wahre Abenteuer sucht, kann z.B. sechs Tage als Beifahrer auf der Tour „Tucson – El Paso – San Antonio – Houston – New Orleans – Mobile -Tucson“ verbringen. Und wer das 8-Tages-Rundumsorglos-Paket inkl. Hin- und Rückflug buchen will, darf dann schon mehr als 2.000 EUR hinblättern.

Ihr könnt selber entscheiden, ob Ihr solch eine Tour kurz dazwischen schiebt, oder es der Höhepunkt der Reise sein soll. Das Angebot lohnt sich aber auch für die Trucker. Sie verdienen etwas dazu und müssen sich zudem auf den langen Touren nicht langweilen. Lasst Euch davon inspirieren. Wie könnt Ihr noch Geld dazuverdienen, indem Ihr für andere den Alltag zu DEM Urlaubserlebnis machen könnt.

6 Responses to Mit Truckrideamerica Urlaub wie ein Trucker machen

  1. […] neu ist die Idee nicht, wie meine Leser wissen. So gibt es in den USA Anbieter, die Urlaub im Truck anbieten (als Beifahrer). Und Mercedes hat im Rahmen einer Werbekampagne einen LKW zum Taxi […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *