In Geschäftsidee, Idee - Web, Marketing - Viral

2. Platz Frankfurter Gründerpreis: Slide Presenter GmbH

Heute gehört es für viele Referenten sowie Kongress- sowie Messeveranstalter zum „guten Service“, die Vorträge hinterher den Besuchern und sonstigen Interessenten als Video zur Verfügung zu stellen. Dabei gibt es zahlreiche Herausforderungen zu lösen. Erstens steht man vor der Herausforderung, welches Filmteam man mit den Filmaufnahmen beauftragt. Zweitens muss man entscheiden, ob der Referent oder die Folien oder beides aufgenommen werden sollen. Dann muss man alles schneiden und letztlich in einer Videopräsentation zusammenstellen. Letztlich muss man den Film noch online stellen und entscheiden, ob die Filme kostenfrei, nur den Besuchern der Veranstaltung oder entgeltlich angeboten werden sollen. Je nachdem muss noch ein Couponing-System oder Entgelt-Abrechungssystem eingebunden werden.

Aus der Sicht der Gründer der Slide Presenter GmbH gab es zwar bisher viele Lösungen am Markt, aber keine, die alle o.g. Probleme umfassend lösen konnte. Das ist jetzt nach den Aussagen der Gründer anders. Denn mit Hilfe von Slide Presenter kann alles aus einer Hand geboten werden, von den Filmaufnahmen, dem Schnitt, der Präsentation von Vortrag inkl. Folien inkl. Embedded-Funktion für andere Webseiten bis hin zur Zugangsberechtigung und Abrechnungsfunktion, wenn die Präsentationen nur entgeltlich angeboten werden sollen. Hauptzielgruppe, die solche Leistungen benötigen und auch bereit sind, das „nötige Kleingeld dafür zu bezahlen, sind die Veranstalter von Messen und Kongressen. Denn das erste Leistungspaket, dass Sinn macht, kostet mindestens 69,90 EUR pro Monat. In diesem Preis sind aber selbstverständlich noch nicht alle Leistungen, wie Filmaufnahmen, Schnittleistungen etc. enthalten. Die gute Nachricht: Den ersten Test kann man auch kostenfrei machen.

Aufgrund des Schwerpunktes beim B2b-Marketing und der präferierten Zielgruppen war es naheliegend, dass die Gründer ihr Unternehmen nicht nur in Frankfurt am Main (im Sommer 2011) gegründet haben, sondern in der Mainmetropole auch langfristig bleiben wollen. Denn letztlich gehört Frankfurt zu den Top-3-Messe- und Kongressstädten in Deutschland. Zudem liegt Frankfurt verkehrsgünstig und zentral. Diesbezüglich wäre Berlin zu „teuer geworden“. Denn letztlich kann solch ein Service häufig nur in persönlichen Kundengesprächen erläutert werden. Von Frankfurt aus kann man fast alle deutschen Städte an einem Tag erreichen aber auch wieder tagesgleich zurückkommen. Weiterhin gibt es in der wirtschaftsstärksten Region Deutschland mit Frankfurt als Zentrum viele spannende Kunden auch außerhalb des Messe- und Kongressbereiches, für die Slidepresenter hilfreich sein kann, um z.B. die Weiterbildungskosten deutlich zu senken.

Insofern passt die Slide Presenter GmbH perfekt zu Frankfurt und deshalb war es auch nur folgerichtig, dass sie jetzt mit dem 2. Platz des Frankfurter Gründerpreises belohnt wurde. Denn beim Frankfurter Gründerpreis ist nicht nur wichtig, dass die Kandidaten ihre Firma in Frankfurt gegründet haben, sondern dass sie auch schon Erfolge vorweisen können und von der Idee her perfekt zu dieses Stadt passen. In diesem Fall sind alle Voraussetzungen perfekt erfüllt. Wer mehr über Slide Presenter erfahren will, dem sei das Interview bei Gründerszene empfohlen. Wer sich damit beschäftigt, ob es für Veranstalter Sinn macht, die Präsentationen von kostenpflichtigen Kongressen nachträglich ins Netz zu stellen, der ist bei dem Beitrag von Elke Fleing genau richtig. Und wer das ganze Bild sehen will, ist hier im Blog richtig, denn wir haben kein Problem damit, auch auf andere gute Beiträge zu einem Thema zu verlinken, um den Mehrwert zu steigern 🙂

One Response to 2. Platz Frankfurter Gründerpreis: Slide Presenter GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.