In Geschäftsidee, Idee - Agent, Idee - crazy, Idee - Web

Mit Kaffeesatzleserei kann man auch im Web Umsatzmillionär werden

Auf zahlreichen Festen und Veranstaltungen sind sie im Einsatz, die Wahrsager, die in Zelten oder ähnlichen Behausungen den Besuchern die Zukunft voraussagen und dabei in die Glaskugel, Sterne oder Karten schauen. Viele halten das für Humbug, allerdings werden mit diesem Angebot gute Umsätze gemacht. Insofern ist es nur naheliegend, dass die Zunft der Wahrsager mit dem besonderen Schmuddelimage auch das Web erobert. Im Fernsehen sind sie ja schon auf Teleshoppingkanälen aktiv und verdienen dank der 0900-Bezahltelefonnummern gutes Geld.

Eine Weberfolgsstory ist das Wahrsagerportal AuntyBinnaz, das 2011 von dem türkischstämmigen Ernst&Young-Consultant Sertac Tasdelen online gestellt wurde und von Singapore aus betrieben wird. Der jährlich Umsatz beträgt mehr als 1 Mio USD und wird vorwiegend mit türkischen Kunden gemacht. Topseller ist die Kaffeesatzleserei, die umgerechnet 6 USD kostet. Dafür darf der Kunde zwischen knapp 20 Kaffeesatzlesern auswählen, ein Foto vom Kaffeesatz machen, ein Formular ausfüllen, das Foto anhängen und die Bezahlung durchführen. Anschliessend gibt es das Ergebnis.

Neben der Kaffeesatzleserei wird auch die Wahrsagerei per Tarotkarten und Astrologie (jeweils 8 USD) angeboten. Die Umsätze teilen sich die Wahrsager und die Portalbetreiber auf. Absoluter Star auf dem Portal ist Wahrsagerin Binnaz Abla, nach der das Portal benannt ist und die bisher mehr als 2.000mal den Kaffeesatz gelesen hat. Diese Werte zeigen, dass Dienstleistungen, die real nachgefragt werden, auch virtuell gut laufen können. Jetzt soll internationalisiert werden. Und wir können nur staunen.

Gefunden bei SGEntrepreneurs via Etailment. Mehr als 70 weitere Crazy-Geschäftsideen finden Sie hier.

13 Responses to Mit Kaffeesatzleserei kann man auch im Web Umsatzmillionär werden

  1. […] Im Best-Practice-Blog bin ich auf ein sehr cleveres Geschäftsmodell gestoßen: Wahrsagen als Service über das Netz: […]

  2. […] pro Monat verdient oder ein Goldsucher in New York oder Reiseveranstalter für Teddy-Bären oder Online-Kaffeesatzleser oder Verkäufer von defekten Computerdateien oder High Heels für […]

  3. […] Mit Kaffeesatzleserei kann man auch im Web Umsatzmillionär werden […]

  4. […] Mit Kaffeesatzleserei kann man auch im Web Umsatzmillionär werden […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.