In Crowdfunding, Geschäftsidee, Idee - Produkt, Idee - Tech, Innovation

Geschäftsideen-Schnelldurchlauf: Freshwall, Athletic Shirt, Plopper, Passiv-Greenhouse

Crowdfundingplattformen ermöglichen Markttests und ermöglichen / finanzieren Markteinführungen neuer Produkte. Aber Crowdfundingplattformen sind auch sehr gute Informationsquellen, um neue StartUps und Geschäftsideen zu präsentieren. Selbst wenn die Funding-Ziele nicht erreicht werden, erhalten die Erfinder häufig so viel Aufmerksamkeit, dass ihr Projekt auf Umwegen oder im Rahmen eines neuen Anlaufs (erneutes Funding) auf den Markt kommen. Diesen Mehrwert sollten cleveren Studenten mal im Rahmen einer Diplomarbeit erforschen. Denn Crowdfunding ist viel mehr als Geld einsammeln, auch wenn sich das noch nicht bei allen rumgesprochen hat.

Heute bin ich mal wieder bei kickstarter, indiegogo und startnext rumgesurft und habe diese vier ganz unterschiedlichen Geschäftsidenn ausfindig gemacht:

Freshwall

Die Freshwall kann zu Hause aufgestellt werden, um mit der Kraft der Pflanzen zu gewährleisten, dass man im eigenen Heim bestes Klima und Luft hat. In einem zweiten Schritt könnte man sich sogar vorstellen, dass man die Wand „ernten“ kann. Auf jeden Fall soll die Wand mit 999 EUR für viele bezahlbar sein. Derzeit sollen insgesamt 140.000 EUR auf indiegogo eingesammelt werden, um die Serienfertigung zu ermöglichen.

Radiate Athletic Shirt

Dieses Trikot / Shirt, das auf Basis einer NASA-Erfindung entwickelt wurde, hilft den Sportlern zu sehen, welche Körperteile bei welchen Übungen wie stark durchblutet bzw. „erhitzt“ werden. Das wird möglich, indem sich das Shirt je nach Erhitzung farblich verändert. Zudem hilft das Shirt dabei, die Hitze besser nach außen zu leiten und weniger als bisher zu schwitzen. Schaut Euch das Video an und Ihr werdet verstehen, warum dieses Shirt derzeit zu einem der „Topseller“ auf kickstarter zählt.

Plöpper – der geilste Flaschenöffner der Welt
Bei dieser Erfindung geht es um einen völlig neuartigen Flaschenöffner, der den Kronkorken von einer Bierflasche bzw. von einer mit einem Kronkorken verschlossenen Flasche schießen kann. Das ultimative Spaß und Partygerät. Die Idee entsprang, wie man sich gut vorstellen kann, aus einer Bierlaune während sich die späteren Erfinder gegenseitig beim Öffnen der Flaschen duellierten. Aus Spaß wurde dann ernst und nach insgesamt drei Jahren tüfteln und testen (2009-2012) war es endlich soweit. Der Plöpper ist marktreif.

The Farm of the Future: Earthship-Inspired Greenhouse

Warum sollte man nicht ein Gewächshaus im Passivhausstandard entwickeln können, dass energieautark ist und Regenwasser zur Bewässerung verwendet. Diese Frage stellten sich auch die Erfinder des Dome-Greenhouses und starteten eine Kickstarter-Funding-Aktion. Bei einem Erreichen der 40.000 USD-Fundingschwelle wird der erste Prototyp gebaut und eine Anleitung zum Nachbauen veröffentlicht. Die Lohas-Community jubelt.

Zur Erläuterung: Nicht alle o.g. Projekte werden wohl ihr Fundingziel erreichen. Das ist aber nicht mein Auswahlkriterium. Vielmehr schaue ich im Rahmen solcher Schnelldurchläufe, welche Ideen ich besonders pfiffig und untersütztenswert finde. Es handelt sich also um eine ganz subjektive Auswahl. Und genau dafür ist ein Blog wie dieser gedacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.