garato

In Geschäftsidee, Idee - Finance, Marketing - Preis

Garato überprüft das Einsparpotenzial bei Gewerbeversicherungen auf Erfolgsbasis

Zahlreiche Unternehmen sind überversichert oder zu teuer versichert. Dafür gibt es mehrere Gründe. Zum einen gibt es in Deutschland mehr als 171.000 Versicherungsvertreter, die i.d.R. nur Versicherungen einer Gesellschaft bzw. Gruppe vermitteln. Hier fehlt die Unabhängigkeit, um immer das beste Angebot aus der Sicht des Kunden unterbreiten zu können. Daneben gibt es in Deutschland ca. 46.000 Versicherungsmakler, die zwar Verträge verschiedener Versicherungsgesellschaften vermitteln können, aber provisionsabhängig bezahlt werden. Wie soll der Makler motiviert sein, einen möglichst kostengünstigen Vertrag für mich zu finden, wenn er dafür „finanziell bestraft“ wird?

Diese Lücke besetzen seit einiger Zeit Berater, die von ihren Kunden erfolgsabhängig (Basis ist die Kostenersparnis bei mind. Beibehaltung der Leistung) bezahlt werden. Ein gutes Beispiel dafür ist die Garato.de GmbH mit Sitz im südhessischen Bensheim. Garato hat sich auf die Kostenoptimierung von Gewerbeversicherungen spezialisiert, dazu gehören insbesondere Betriebshaftpflichtversicherung, Geschäftsinhaltversicherung, Rechtsschutzversicherung, Geschäftsgebäudeversicherung, Elektronikversicherung, KFZ-Flottenversicherung und Photovoltaikversicherung. Was viele nicht wissen: Gewerbeversicherungen haben keinen festen Preis! Deshalb sind hier die Ersparnispotenziale besonders groß.

Wie verdient Garato sein Geld? Ein Honorar wird nur dann fällig, wenn die GARATO.de GmbH dem ein Angebot mit einer Ersparnis von mindestens 15% vorlegt. Das Honorar orientiert sich an der Ersparnis, die Sie ohne die Dienstleistung der GARATO.de GmbH nicht erzielt hätten. Als Honorar wird einmalig die Jahresersparnis zuzüglich der gültigen Umsatzsteuer in Rechnung gestellt. Schon ein Jahr nach der Optimierung profitieren die Kunden zu 100% von der Ersparnis – und das für die nächsten 5, 10, oder 15 Jahre. Darüber hinaus garantiert Ihnen die GARATO.de GmbH den Erhalt Ihres bisherigen Leistungsniveaus, damit „keine Äpfel mit Birnen“ verglichen werden.

Das Prozedere ist wie folgt: Sie fordern sämtliche Unterlagen und Policen von ihrer Versicherung an (falls nicht schon vorhanden) und reichen die Unterlagen bei Garato ein. Die Mitarbeiter oder Partner von Garato prüfen innerhalb von sieben Tagen, welche besseren Alternativangebote existieren und welche Ersparnisse bei gleicher Leistung möglich sind. Zudem prüfen sie, wann ein Wechsel der Versicherung möglich ist. Das ist der Fall bei Ablauf des Vertrages, bei Tarifumstellungen und Beitragserhöhungen. Und schon können die Kunden die Ersparnisse für andere Zwecke nutzen.

Jetzt würde ich mir nur noch wünschen, dass auf Garato.de eine ausführliche FAQ-Liste veröffentlicht wird. Denn einige Fragen hätte ich noch. Was ist, wenn meine bestehende Versicherung aufgrund meines Wechselwunsches die Konditionen nachbessert und ich deshalb gerne bei ihr bleiben würde. Oder was ist, wenn ich schon andere Angebote vorliegen habe, aber noch nicht wechseln konnte, weil der bisherige Vertrag noch nicht abgelaufen ist? Und wie erfahre ich, wie kulant der neue Versicherer Schaden reguliert? Bisher steht für Beantwortung solcher Fragen ein Berater am Telefon oder per Mail zur Verfügung.

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

19 Responses to Garato überprüft das Einsparpotenzial bei Gewerbeversicherungen auf Erfolgsbasis

  1. Lutz Breunig sagt:

    Überversicherung besteht oft auch im privaten Bereich. Dabei ist Überversicherung zwar überteuert, aber Unterversicherung sowie Risikobereiche , die gar nicht versichert sind, können noch teurer werden.

  2. […] Garato überprüft das Einsparpotenzial bei Gewerbeversicherungen auf Erfolgsbasis […]

  3. […] Garato überprüft das Einsparpotenzial bei Gewerbeversicherungen auf Erfolgsbasis […]

  4. […] Garato überprüft das Einsparpotenzial bei Gewerbeversicherungen auf Erfolgsbasis […]

  5. Schön wäre es, wenn es diese Art von Dienstleistung auch in anderen Bereichen geben würde. Ich würde mich beispielsweise über ein Handyvergleich freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *