In Geschäftsidee, Idee - ecommerce, Marketing - Preis, Trend - LOHAS

Grünspar punktet mit einmaligem Content und cleverer Vertriebsstrategie

Habt Ihr auch immer einen Onlineshop gesucht, der Euch dafür bezahlt, dass Ihr dort einkauft? Dann habe ich jetzt einen speziellen Onlineshop-Tipp für Euch: gruenspar.de. In diesem Shop werden Euch hunderte Produkte vorgestellt, mit denen Ihr viel Energie, Wasser und andere wertvolle Ressourcen sparen könnt. Bei vielen Produkten rechnet Euch Grünspar genau vor, wie viel Geld ihr mit dem Einkauf der Produkte über die Lebenszeit des Produktes einsparen könnt. I.d.R. spart Ihr ein Vielfaches der Produktkosten im Laufe der Jahre.

Nehmen wir als Beispiel die Wasserspar Duschköpfe. Schon bei der Kategorieübersicht kann ich sehen, was die einzelnen Produkte sie kosten und wie hoch die Ersparnis über die Lebensdauer des Produktes sein wird. Damit wird automatisch der Preisleistungsverhältnis in den Vordergrund geschoben und nicht allein der Preis. Wenn ich dann auf die einzelne Produktseite z.B. vom Bubble Rain Wasserspar Duschkopf gehe, wird mir auf der Unterseite genau vorgerechnet, wie sich die Ersparnis errechnet (inkl. aller Annahmen) und nach wie vielen Monaten sich die Investition amortisiert hat.

Sehr gut finde ich auch die vielen Bewertungen durch Kunden. So kann ich mir schnell einen Eindruck von den einzelnen Produkten machen. Perfekt wäre, wenn die Bewertungen vom Onlineshop kurz zusammengefasst werden könnten, damit ich mich nicht durch alle Kommentare einzeln durcharbeiten muss. Weiterhin wäre noch ein Symbol hilfreich, das anzeigt, ob Selbstmontage möglich ist oder ein Handwerker für die Installation empfohlen wird. Eine Vermittlung passender Handwerker wäre das „i-Tüpfelchen“. Weiterhin würde ich mir wünschen, dass ich mir die Produkte nach Amortisationszeiten gegliedert anzeigen lassen könnte, um gleich die besten Sparprodukte ausfindig zu machen. Und ein paar mehr Energiespartipps würde ich mir auch wünschen.

In einem anderen Punkt ist Grünspar wieder ganz vorne dabei. Mittlerweile hat das Gründerteam knapp 70 Onlineshops für regionale Stromversorger (als White Label Lösung) eingerichtet. Damit helfen die Stromversorger ihren Kunden, Strom, Wasser und andere Ressourcen zu sparen. Und Grünspar hat fast 70 Vertriebspartner, die eine große Kundendatei haben und damit natürlich auch die Abverkäufe von Grünspar ankurbeln. Damit hat sich Grünspar nicht nur viel Vertriebspower zum Nulltarif eingekauft, sondern auch wichtige Markteintrittsbarrieren für Wettbewerber aufgebaut. Das klingt nach hachhaltigem Erfolgspotenzial für diesen Nischenshop.

Energieversorger kooperieren aber nicht nur mit Onlineshops wie Grünspar, sondern auch mit vielen weiteren Energieeffizienz- und Energiemanagementexperten, um ihren gewerblichen Kunden zu helfen, Energie zu sparen. Wer sich hier über alle Einsparpotenziale ausführlich und ganzheitlich informieren will, dem sei der Besuch der 6. EnergieEffizienz-Messe empfohlen, die am 10. und 11. September 2013 in Frankfurt am Main stattfinden wird. Besucher sind Entscheidungsträger aus Industrie, Handel, Immobilienwirtschaft und öffentlichem Sektor sowie aus mittelständischen und großen Unternehmen mit überdurchschnittlich hohem Energieverbrauch. Mehr als 300 Experten informieren an den Messeständen und in 50 Vorträgen über Einsparpotenziale bis hin zur Vision „energieautarke Fabrik“.

3 Responses to Grünspar punktet mit einmaligem Content und cleverer Vertriebsstrategie

  1. […] reingebracht werden. Das habe ich in meinem Blogbeitrag zum Grünspar-Onlineshop schon näher erläutert. Und natürlich würde ich mir wünschen, dass es eine Webseite gibt, die alle Bewertungen […]

  2. […] EUR) sein Haus zu einem Mini-Smart-Home machen. Dabei setzt Amphiro auf starke Vertriebspartner wie Grünspar. Ich empfehle, auch mit Netzwerken von Energieberatern für Privathaushalte und Vermieter grüner […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.