dickyticker

In Geschäftsidee, Idee - ecommerce, Idee - Mode, Marketing - Service

T-Shirt-Onlineshop verzichtet auf Rücksendung durch Kunden bei Nichtgefallen

Das Versandunternehmen Land´s End hat beim Markteintritt in Deutschland Ende der 90er Jahre mit der lebenslangen Rückgabegarantie für viel Aufregung gesorgt. „Nach der Einführung dieser Zusicherung in Deutschland geriet die Firma zunächst in Konflikt mit der Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs, weil sie nach deren Auffassung gegen die Zugabeverordnung verstieß. Mit deren Wegfall im Jahre 2001 durfte mit dieser Garantie wieder geworben werden.“ (Quelle: Wikipedia). Der Wortlaut der Garantie ist heute: „Wir sind erst zufrieden, wenn auch Sie es sind. Das ist unser Verständnis von gutem Kundenservice. Und deshalb erhalten Sie bei uns auch die beste Zufriedenheitsgarantie: Guaranteed. Period.® Die Garantie ohne Wenn und Aber. Sollten Sie mit einem bei uns bestellten Artikel nicht zu 100% zufrieden sein, können Sie ihn an uns zurücksenden. Jederzeit. Wir liefern schnell Ersatz oder erstatten Ihnen den vollen Kaufpreis – ganz wie Sie es wünschen. Kein Kleingedrucktes. Keine Diskussion. Ohne Wenn und Aber.“

Mittlerweile gibt es zahlreiche Versprechen mit (fast) lebenslanger Garantie. Das ist nichts Neues mehr. Doch jetzt kommt der walisische T-Shirt-Onlineshop Dicky Ticker mit einem ganz neuen Versprechen um die Ecke. Wer erstmalig bei diesem Onlineshop ein T-Shirt bestellt und bei Zusendung nicht zufrieden ist, bekommt sein Geld (abzüglich Versandkosten) zurück, ohne das T-Shirt zurückschicken zu müssen. Ja, Ihr habt richtig gelesen. Damit will Dicky Ticker die Kunden nicht weiter verärgern, indem sie das T-Shirt, das nicht gefallen hat, umständlich zurückschicken müssen. Zudem könnten Porto für die Rücksendung gespart werden. Das nenne ich mal kundenfreundlich.

Natürlich hat Dicky Ticker einige „Versicherungen“ eingebaut, damit diese D.T. Garantie nicht „schändlich“ missbraucht wird. So gilt diese Garantie nur bei Erstbestellung pro Haushalt. Weiterhin gilt die Garantie nur bei Bestellung eines T-Shirts. Es geht also nicht, dass man sich 2, 10 oder 100 T-Shirts schicken lässt und dann alle behält. Logisch. Und weiterhin werden die Versandkosten nicht erstattet, so dass der Besteller einen Eigenanteil trägt. Das finde ich fair. Ich persönlich hätte die Aktion für drei Monate zeitlich befristet, um das Angebot auszutesten, also noch eine „Versicherungsklausel“ zusätzlich angehängt. Insgesamt finde ich diesen „Garantie-Service“ sehr innovativ. Die Kosten sind für den Onlineshop überschaubar und setzen sich hauptsächlich aus Herstell- und internen Logistikkosten zusammen. Und zudem trägt der Onlineshop nicht alle Kosten, sondern beteiligt den Kunden mit den Versandkosten. Das klingt nach einem fairen, durchdachten Deal. Neben einer höheren Bestellquote springt auch noch kostenlose Werbung via PR heraus, so dass sich diese innovative Serviceidee hochwahrscheinlich „auszahlen wird“.

Gefunden bei Springwise

One Response to T-Shirt-Onlineshop verzichtet auf Rücksendung durch Kunden bei Nichtgefallen

  1. Lutz Breunig sagt:

    … Kunden nehmen nun mal die ganze Hand, wenn man Ihnen den kleinen Finger reicht … 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.