toymail2

In Featured, Geschäftsidee, Idee - Produkt

5 coole Produktideen – powerd by Crowdfunding

Crowdfunding verändert die Welt. Das haben wir schon vor vielen Jahren prognostiziert. Mittlerweile helfen Crowdfunding-Plattformen aber auch den Bloggern und Journalisten, das ihnen der „Stoff“ nicht ausgeht. Das gilt vor allem für StartUp- und Gadget-Blogs. Diesem Trend will ich gerecht werden, indem ich immer mal wieder mehrere Produkte bzw. StartUps vorstelle, die mit Hilfe von Crowdfunding den Durchbruch schaffen wollen. Fangen wir heute mit den ersten fünf coolen Produktideen an, powered by Crowdfunding:

Buy one, get four: Earthbag
Rucksack, Umhängetasche, Shopper oder BeachBag? Die EARTHBAG ist alles in einem. Und sie ist nicht nur praktisch, sondern hat auch eine Botschaft:“I WANT MY EARTH BACK“. Wer braucht schon 4 Taschen, für die Material und Ressourcen verschwendet werden, wenn man alles in einer haben kann?! Zudem soll die Earthbag fair produziert werden. Das ist etwas teurer, aber bei vier Einsatzmöglichkeiten ist die Tasche, die im Vorverkauf 100 EUR kostet, fast ein Schnäppchen. Bis morgen wird noch gefundet es wird knapp, ob es reicht.

earthbag

Der WineShark sorgt für den perfekten Rotweingenuss in Sekunden
Wenn man eine Flasche Rotwein öffnet, braucht es mehrere Stunden, bis der Wein sein ganzes Aroma entfalten kann. Der Wein muss noch „atmen“. Mit einer Weinkaraffe kann man diesen Vorgang etwas beschleunigen. Doch jetzt gibt es mit dem WineShark ein Gadget, mit dessen Hilfe der Wein in 8 Sekunden, nachdem er in das Glass geschüttet wurde, sein ganzes Aroma entfaltet hat. Das funktioniert dank des Propellers am WineShark, der den Wein in Sekunden „durchwirbelt“. Die Amis scheinen darauf zu stehen, weil die Produktionskosten von 40.000 USD just in time eingespielt werden konnten.

wineshark

Vinowall – Kunstwerk und Weinregal in einem
Nicht immer will man seinen Wein im Keller aufbewahren, sondern zumindestens den Rotwein bei Zimmertemparatur in den Wohnräumen lagern, um jederzeit eine Flasche trinken zu können. Oder man hat ein Restaurant oder Weingeschäft und will die besten Weine wie ein Kunstwerk ausstellen. Dann gibt es vielleicht bald dank zwei Erfinder aus Süd Afirka eine passende Lösung dafür, die Vinowall. Dabei handelt es sich um ein Weinregal, das als Kunstwerk aufgehängt werden kann, weil die Rückseite mit einem Kunstwerk versehen ist. Je nachdem, wie viele Weine so gelagert werden, wird mehr oder weniger von dem Kunstwerk offenbart.

vinowall


Toymail läßt das Spielzeug sprechen

Die Technik macht es möglich. schon lange gibt es sprechende Puppen und Teddybären. Das Ganze ist aber sehr statisch. Aber jetzt gibt es die Mailmen. Jeder, der eine passende App hat, kann eine Voicemail an den Mailmen senden. Auf einmal haben alle, egal wo sie sich gerade auf der Welt aufhalten, die Möglichkeit, via Mailmen eine Botschaft zu übersenden und so z.B. ein Einschlaflied singen. Die Kinder können darauf antworten. Cooles Gadget, dank WLAN.

toymail

BottleCrop – Salat aus der Flasche
BottleCrop ist der Salat, der in der Flasche wächst. Und das fast völlig ohne Aufwand. Einfach ansetzen, auf eine sonnige Fensterbank stellen, sechs bis acht Wochen warten und ernten. Kein Gießen, kein Kümmern! BottleCrop ist die simpelste Form des hydroponischen Gärtnerns. Der Salat spart mindestens 90 Prozent an Wasser ein. Das Beste: Der BottleCrop kann immer wieder verwendet werden. Entsprechende Nachfüll-Packs werden zum Kauf angeboten.

bottlegrop

4 Responses to 5 coole Produktideen – powerd by Crowdfunding

  1. Sandra sagt:

    Das sind echt coole Ideen und ich finde es klasse, wenn solche Ideen über Crowdfunding oder Crowdinvesting gefördert werden. Ich finde auch die Produkte von 5 Cups and some sugar klasse – Tee selbst gemischt in witzigen Verpackungen. Da können wir wohl gespannt sein, mit welchen Produktinnovationen wir noch überrascht werden 🙂

  2. […] Top-5 zu präsentieren. Mein erster Artikel der “Serie” im Dezember 2013 mit dem Titel “5 coole Produktideen – powerd by Crowdfunding” stieß auf sehr viel Leserinteresse, genauso wie der zweite Artikel “5 Geschäftsideen von […]

  3. […] hätte, könnte Facebook und Twitter nach Kreditgebern bzw. nach Investionsmöglichkeiten abgrasen (gibt ja mittlerweile hinreichend Beispiele, dass Crowdfunding funktioniert). Kontoführungsgebühren gäbe es per se nicht mehr, ggf. müsste man bei einer […]

  4. David Goebel sagt:

    5 wirklich coole Produktideen. Respekt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.