gold-newyork

In Featured, Geschäftsidee, Idee - crazy, Idee - Handwerk, Mutmacher

In New York liegt das Gold auf der Straße

Heute will ich ein weiteres „Weichnachtsmärchen“ erzählen, worüber das erste Mal vor zweieinhalb Jahren in der New York Post berichtet wurde: Wo ist der beste Platz, um in Amerika auf Goldsuche zu gehen? Ist es immer noch der Klondike-River in Nordamerika? Oder sollte man lieber in einer stillgelegten Goldmine schauen, was dort vergessen wurde? Wenn es nach dem ehemaligen Goldschmied Raffi Stepanian geht, dann sollte man in New York City auf die Jagd nach Gold, anderen Edelmetallen und Diamanten gehen. Genauer gesagt ist das beste „Jagdrevier“ der Diamond District rund um die 47. Straße in Manhattan. Hier sind hunderte Juweliere, Goldschmiede und Edelsteinhändler angesiedelt.

Als Raffi Stepanian seine Kündigung erhielt, machte er sich im Jahr 2011 als Goldsucher in New York selbständig. Er war ausgerüstet mit einer Pinzette, einem Buttermesser, einem Handbesen mit Kehrschaufel, Plastiktüte und einem Einmachglas. Er suchte die Straßen nach Goldstaub und Juwelen ab, die häufig von den Arbeitern im Distrikt auf den Schuhen auf die Straßen getragen werden. Aber auch Passanten verlieren „Bruchstücke“. Diese wertvollen Stücke setzen sich in den Ritzen des Bürgersteiges fest. Und genau dort „fischte“ Stepanian die Fundstücke heraus, ganz legal, solange er keine Gehwege beschädigt.

Am Ende des Tages ging er in die Garage seiner Eltern in Queens, in der er eine improvisierte Goldwaschanlage errichtet hatte. Er reinigten den wertvollen „Dreck“ und schmolz das Gold, aber auch andere Edelmetalle, zu kleinen Klumpen. Dann ging er wieder in den Diamond District, um diese Goldklumpen, aber auch kleine Diamanten, zu verkaufen. In guten Monaten konnte er damit bis zu 4.000 USD verdienen. Damit ist endgültig der Beweis angetreten worden, dass Geld in New York auf der Straße liegt. Es braucht nur einen Menschen, der sich nicht zu Schade ist, dieses Geld aufzuheben.

17 Responses to In New York liegt das Gold auf der Straße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.