loonyball

In Featured, Geschäftsidee, Idee - Produkt, Idee - Web

5 clevere Geschäftsideen rund um die Fussball-WM

Nachdem ich gestern hier im Blog 5 geniale Werbeideen rund um die Fussball-WM vorgestellt habe, will ich heute 5 Geschäftsideen vorstellen, die vom Fussball-Boom nicht nur in diesen Tagen profitieren könnten. Dabei handelt es sich in der Regel auch um die Basis für eine erfolgreiche Existenzgründung. Für StartUps ist eine gute Gelegenheit, im Sog eines Großereignisses zu starten.

In der Regel haben die vorgestellten StartUps schon einen längeren Markttest bzw. Markteinführungsphase hinter sich, um rechtzeitig zur WM die volle Kraft entfalten zu können. Und grundsätzlich kann man mit den hier vorgestellten Gründungsideen auch nach der WM noch gutes Geld verdienen. Denn eine One-Hit-Wonder ist auch für Gründer nicht geeignet, um nachhaltig gutes Geld zu verdienen. Lassen Sie sich einfach inspirieren für ihre nächste große Idee:

Loonyball – Der Fussball als Kopfbedeckung
Bei einem Fussballspiel am Stand in Südfrankreich passierte Matthias Weber und seinen Spielkameraden ein kleines Malheur: Dem Ball ging schon vor dem Ende des Spiels die Luft aus. Was tun? Mit wenigen Handgriffen wurde aus einem Fußball die wahrscheinlich verrückteste Kopfbedeckung der Welt: Der erste Loonyball war geboren. Spätestens seit Arjen Robben sich nach seinem Siegtor bei der Tripple-Siegesfeier des FC Bayern gar nicht mehr von seinem Loonyball trennen konnte, hat der sympathische Kopfball Kultstatus erreicht. Und auch jetzt auf den Fanmeilen trifft man diese Kopfbedeckung in den verschiedensten Länder-Farbkombinationen wieder an.

Tippster ist die digitale Plattform für Tippgemeinschaften
Gerade jetzt zur WM gibt es unzählige Tippgemeinschaften und Arbeitskollegen, Freunden und Bekannten. Mit Tippster gibt es jetzt eine passende App, um die Tippgemeinschaften einfach zu initiieren und zu verwalten. Die Basisversion ist kostenfrei. Die Tippster Media Production UG (haftungsbeschränkt) wurde von den Studierenden Pascal Stulier, Philipp Csernalabics und Maximilian Petrie gegründet, um ihre Idee, eine digitale Plattform für Tippgemeinschaften zu Großveranstaltungen aller Art anzubieten, zu realisieren. Die Fußball Weltmeisterschaft 2014 dient als erste, große Testbühne für das Konzept, das auf gängigen mobilen Betriebssystemen sowie Internet-Browsern zur Verfügung gestellt wird. Mehr Infos gibt es neben der Webseite hier im Interview.

Der Morphsuit Ganzkörperanzug trat von Schottland aus seinen Siegeszug an
Die Brüder Ali und Fraser Smeaton sind zusammen mit einem Studienfreund 2009 auf einer Kostumparty auf die Idee gekommen, Morphsuits (Ganzkörper-Anzüge) herzustellen und zu verkaufen. Mit dieser Geschäftsidee sind sie steinreich geworden. Mehr als 1.2 Mio. Anzüge haben sie schon verkauft. Möglich hat das das Internet und die Sozialen Netzwerke gemacht. Es vergeht fast kein Tag, an dem kein Video mit den Morphsuits hochgeladen wird. Und wer jetzt im Stadion oder auf dem Fanfest auffallen will, kann das mit einem Morphsuit schaffen. Besonders in der Karnevalszeit sind die Morphsuits Topseller. Wer Platzangst bekommt, kann es im ersten Schritt mit einem Tattoo-Ärmel versuchen.

Car-Keeper: Torwartmännchen am Heckscheibenwischer soll zum Topseller werden
Auch in Freiburg fuhren während der Fußball-WM 2010 zig Autos mit Fähnchen an Autofenstern und Außenspiegel herum. Als vor dem Auto von Dirk Schink ein Heckscheibenwischer anging, kam ihm die Ideen, ein Fußballmännchen an den Heckscheibenwischer zu befestigen. Zusammen mit seinem Geschäftspartner Sven Clever tüftelte er Jahre an der Idee. Durch Probleme mit einem chinesischen Produzenten fiel die EM-2012 für ihn geschäftlich ins Wasser. Jetzt zur Fussball-WM soll der Durchbruch gelingen. Jeder Car-Keeper kostet 3.49 EUR bei Einzelbestellung. Der ca. 30cm große CAR-KEEPER aus Kunststoff kann schnell und einfach an jedem gängigen Heckscheibenwischerarm befestigt werden. Dazu bedarf es keiner Hilfsmittel. Einfach Scheibenwischer ausklicken, CAR-KEEPER über Wischerarm ziehen und den Scheibenwischer wieder ein klicken, FERTIG!

Die Fanflosse will die Flagge am Auto ablösen
Fast jeder will den Erfolg der Fanflagge am Auto bzw. Außenspiegel wiederholen. Wo ist noch Platz am Auto. Die Erfinder der Fanflosse haben das Autodach als passende Fanfläche ausfindig gemacht. Der Korpus der Fanflosse besteht aus seidenmattem Kunststoff und drei Neodyn-Magneten und ist DEKRA-geprüft bis 180 km/h. Die Fanflosse wird in Deutschland – genauer gesagt, im thüringischen Pößneck – produziert. Die KKM Thüringen Live GmbH & Co. KG verkauft die Fanflosse im Onlineshop zu einem Endkundenpreis von 19,95 EUR an. Erste Bundesligaclubs, wie Möchengladbach, haben die Fanflosse schon in ihr Sortiment aufgenommen.

4 Responses to 5 clevere Geschäftsideen rund um die Fussball-WM

  1. Sandra sagt:

    Aber nicht nur rund um das Auto werden sich Gedanken um die WM gemacht. Die Motorrad-Fraktion hat bereits nachgezogen:

    (Link: http://www.helm-ohren.de/Motorrad/Motorrad-Irokese-Deutschland::17.html?XTCsid=bbfccf3751b50d54a391e0abf2217a91 )

    Und sollte die Euphorie bis zum Winter anhalten, kommen sogar die Ski-Fahrer auf ihre Kosten:

    (Link: http://www.helm-ohren.de/Ski-Snowboard/Irokesen/Skihelm-Irokese-Deutschland::33.html )

    Gefunden im Netz und eine schöne Ergänzung zu deinem Beitrag.

    VG
    Sandra

  2. Sandra sagt:

    Oh,

    der Link scheint so nicht zu funktionieren. Hier der Link zur angesprochenen Homepage.

  3. […] Von dieser Hype wollen auch viele Werbetreibende mit innovativen Werbekampagnen und StartUps mit lukrativen Geschäftsideen profitieren. Häufig kann ein Geschäftsidee, zum richtigen Zeitpunkt in den Markt eingeführt, den […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *