aluc

In Featured, Geschäftsidee, Idee - Mode

ALUC – Upcycling Modelabel aus Berlin

Bei der Herstellung von Kleidung werden auch heute noch viele Reststoffe weggeschmissen. Ist es wirklich sinnvoll neue Stoffe herzustellen, solange riesige Mengen an Abfall aus der Textilindustrie jeden Tag auf der Müllkippe landen oder verbrannt werden? Diese Frage stellten sich Gründer des Modelabels aluc vor einigen Jahren. Seitdem verarbeiten sie industrielle Reststoffe, wie Rollenenden, sowie Farb- und Musterproben z.B. zu Herrenhemden.

Daraus hat sich ein besonderer Style entwickelt, denn in einem Hemd sind häufig mehrere Muster oder Farbkombinationen enthalten. Da diese Reststoffe nur begrenzt verfügbar sind, werden die Hemden und Blusen ausschließlich in limitierten Editionen produziert, oder sogar als Einzelstücke angefertigt. Damit umgibt die Hemden „die Aura des Wertvollen“.

Die Knöpfe werden recycelt und variieren deshalb auch von Hemd zu Hemd. Obwohl aluc so effizient wie möglich arbeitet, produzieren auch sie Abfall. Deshalb versuchen sie jedes noch so kleine Stück Stoff sinnvoll zu nutzen. In Zusammenarbeit mit verschiedenen sozialen Einrichtungen in Berlin entstehen aus den Stoffresten wunderschöne Accessoires. Diese Linie beinhaltet eine Auswahl an Beuteln, Portemonnaies, Handytaschen und Schals.

Damit jetzt die nächste Produktionsrunde angestossen werden kann, wird aktuell auf Startnext Crowdmoney gesucht. Das ist ebenso ein guter Marketingansatz wie die Tatsache, dass die aluc-Macher auch den Upcycling Fashion Store in Berlin betreiben und einen Blog zum Thema anbieten. aluc ist ein gutes Beispiel, dass Upcycling-Fashion stylisch, exklusiv und sinnstiftend sein kann.

aluc – startnext from Upcycling Fashion on Vimeo.

One Response to ALUC – Upcycling Modelabel aus Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *