auf_schlange_klein

In Featured, Geschäftsidee, Idee - crazy, Marketing - Fans, Marketing - Guerilla

Crazy Geschäftsidee: Warteplatz verkaufen oder als Werbeplatz vermarkten

Am 19.9.2014 ist der Verkaufsstart vom Apple iPhone 6. An diesem Tag werden vor vielen Apple-Geschäften weltweit wieder lange Schlangen erwartet. Und die ersten Glücklichen werden sich vor Fotos und Interviews mit Medienvertretern nicht retten können. Deshalb sitzen schon jetzt zahlreiche Menschen mit ihrem Klappstuhl vor dem New Yorker Apple-Store, um zu den ersten Käufern des neuen iPhone 6 zu gehören.

Und immer mehr Menschen erkennen, dass das Warten zur Geschäftsidee werden kann. So sind zwei Fans aus Hongkong angereist und warten schon seit dem 3. September auf DAS Ereignis. Flug und Verpflegung bekommen die Beiden vom Akku-Spezialisten Ravpower bezahlt. Als Gegenleistung müssen Sie einen grünen Pullover mit dem Firmenlogo tragen. Der Sponsor hofft, auf möglichst vielen Fotos auf Facebook und in den Medien zu erscheinen.

Eine andere Geschäftsidee hat ein anderer Wartende in der Schlange, der ebenfalls auf einen Stuhl ausharrt. Im wahren Leben ist er gar kein Apple-Fan, sondern Musikproduzent. Um sich etwas dazu zu verdienen, will er seinen Warteplatz für 2.000 USD verkaufen. Da er insgesamt drei Klappstühle aufgestellt hat, könnte er so in wenigen Tagen bis zu 6.000 USD verdienen, wenn seine Rechnung aufgeht.

Und ein ganz Cleverer hat insgesamt sechs Klappstühle hingestellt, um zusammen mit fünf Kumpels am 19. September jeweils zwei iPhones (Maximalmenge) zu kaufen. Die nicht benötigten iPhones wollen sie höchstbietend verkaufen, damit sich die Wartezeit auch finanziell gelohnt hat. Diese Beispiele zeigen, dass nicht nur Apple vom iPhone-Boom profitiert 🙂

Gefunden in der HNA

2 Responses to Crazy Geschäftsidee: Warteplatz verkaufen oder als Werbeplatz vermarkten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.