torevis

In Geschäftsidee, Idee - Dienst, V - Tipps und Tricks

(Sponsored Post) Mit torevis.de kann man die Referenzüberprüfung bei Bewerbern extern delegieren

Laut dem ADP Screening Index 2009 erhalten 46% aller Bewerbungsunterlagen unwahre Aussagen. Aufgrund dieser Erkenntnisse, Compliance Richtlinien und anderer Vorgaben prüfen die Personalabteilungen akribisch die Angaben der Bewerber, bevor eine Einstellung des Mitarbeiters erfolgt. Allerdings fehlt häufig die Zeit oder das nötige Know-how gerade in kleinen und mittelständischen Unternehmen, um die Angaben der Bewerber zeitnah verifizieren zu können. In solchen Fällen bietet es sich an, diesen Arbeitsprozess auszulagern.

Die Firma infinit human resources GmbH bietet mit Ihrem Tool „torevis“ solch einen Service an. Als Einstiegsprodukt dient die „Referenzauskunft Basic“, die eine Verifizierung umfasst, ob, wann und in welcher Funktion der Bewerber bzw. die Bewerberin bei dem Arbeitgeber gearbeitet hat. Bei der „Referenzauskunft Professional“ werden zusätzlich die Aufgaben sowie die Bewertungen der Leistungen und des Verhaltens validiert. Im Rahmen der „Referenzauskunft Academic“ werden die Ausbildungsabschlüsse überprüft. Das „Social Media Profiling“ beinhaltet das Monitoring der Auftritte und Darstellungen der Bewerber in verschiedenen ausgewählten Social Media Plattformen. Das Produktspektrum wird durch individuelle Lösungen abgerundet.

Sehr gut gefällt mir, dass „torevis“ auf seiner Webseite drei Musterbeispiele als Download zur Verfügung stellt, damit sich der Kunde vor Beauftragung ein Bild vom Ergebnis machen kann. Weiterhin wird auf der Webseite ein Beispiel für die Durchführung einer Referenzprüfung „Schritt für Schritt“ dargestellt, so dass auch der eigene Arbeitsaufwand des Kunden im Verhältnis zum Ergebnis gut eingeschätzt werden kann. Wichtig ist, dass ein Tool effektiv und kostengünstig in die eigenen Arbeitsprozesse eingebunden werden kann.

torevis-professional

Seit 1998 arbeitet die infinit human resources GmbH für namhafte Unternehmen und hat Erfahrung im Screening-Prozess von einigen 10.000 Bewerbungsunterlagen und Zeugnissen gesammelt. Diese Erfahrung und Professionalität „kauft“ man sich mit ein, wenn man das „torevis“-Tool einsetzt. Und man befindet sich dabei in guter Gesellschaft: Das Einholen von Referenzauskünften wird im Ausland schon lange als Standard gelebt und hält auch in Deutschland immer mehr Einzug. Nur wenn man den Aussagen in den Bewerbungsunterlagen vertraut, nutzt man sie auch als wesentliche Entscheidungsgrundlage.

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

5 Responses to (Sponsored Post) Mit torevis.de kann man die Referenzüberprüfung bei Bewerbern extern delegieren

  1. […] (Sponsored Post) Mit torevis.de kann man die Referenzüberprüfung bei Bewerbern extern delegieren […]

  2. Jonas Zinken sagt:

    Also ich finde diese Idee nicht gut. Stichwort gläsener Mensch: Hat man sich am Anfang seiner Karriere einen einzigen Fehltritt geleistet, wird einem das jahrzehntelang angehängt – es ist ja frei im netz anklickbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.