schenkschein

In Geschäftsidee, Idee - Agent, Idee - Web

Schenkschein will den Verkauf von Online-Gutscheinen zum Kinderspiel machen

Mit dem Online-Verkauf von Geschenkgutscheinen kann man sehr gutes Geld verdienen, wie Groupon und Jochen Schweizer eindrucksvoll beweisen. Von diesem Markt wollen viele eine Scheibe abbekommen. Gutscheine-Verkaufen bietet eine Zweitverwertungsplattform für Gutscheine an. Und wowjr bietet einen Gutscheinshop bzw. Gutscheingenerator zwecks Integration im Onlineshop an. Wer es als Anbieter noch einfacher und ohne Startkosten haben will, der kann bei Sofort-Gutschein.de fündig werden. Ein ähnliches Angebot, kombiniert mit einer Plattform, bietet nun SchenkSchein an.

SchenkSchein will Unternehmen die Möglichkeit bieten, Geschenkgutscheine online über die eigne Unternehmenswebseite oder die Facebook-Fanpage zu verkaufen. SchenkSchein kümmert sich dabei um den gesamten Gutscheinprozess von der Gutscheinerstellung, über die Online-Zahlung und den Versand und nimmt dem Unternehmen die komplexen Vorgänge ab. In nur wenigen, einfachen Schritten kann das System in jede Webseite und in die Facebook-Seite eingebaut werden und eignet sich besonders für Einzelhändler, Gastronomie, Dienstleistungsunternehmen oder aber Museen und öffentliche Einrichtungen.

Der Service kostet für Unternehmen 19,90 EUR pro Monat. Wer erst einmal die Gutscheine nur über das Portal des Anbieters vermarkten will, kann zum Nulltarif beginnen. SchenkSchein ist ein Projekt der WebmoSphäre UG (haftungsbeschränkt) mit Sitz in Berlin und wurde Ende 2013 als Betaversion gestartet. Das Kernteam besteht aus Gründer und Geschäftsführer Pascal Schreiber, Mitgründer Dominic Raths sowie vier weiteren Experten aus den Bereichen E-Commerce, Online-Marketing, Online-Payment und Softwareentwicklung.

4 Responses to Schenkschein will den Verkauf von Online-Gutscheinen zum Kinderspiel machen

  1. […] Schenkschein will den Verkauf von Online-Gutscheinen zum Kinderspiel machen […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *