gewürzkalender

In Featured, Geschäftsidee, Idee - Food, Marketing - Probe

Der Gewürzkalender ist mehr als eine Design-Studie

Designer haben viele gute Ideen. Und nicht immer nur für Kunden. Ein gutes Beispiel dafür ist der exklusive Gewürz-Adventskalender von Clormann Design. Er kommt nicht nur bei den Vertriebspartnern und Kunden gut an, sondern wurde auch schon mehrfach ausgezeichnet, z.B. mit dem Red Dot Design Award 2010 und dem IF Design Awards 2010. Zudem wurde er zweimal für den Designpreis Deutschland 2011 und 2012 nominiert. Was kann sich ein Designer mehr wünschen, wenn aus seiner Idee ein Bestsellerprodukt wird, mit dem er nicht nur Geld verdient, sondern auch Werbung in eigener Sache machen kann?

Der Gewürzkalender vereint fast alles, was man sich von einem Adventskalender wünschen kann. Er ist nicht nur designschön, sondern auch praktisch. Denn die darin enthaltenen Gewürze aus dem Clormann Design Gewürzkalender können auch außerhalb der Adventszeit an den restlichen 341 Tagen im Jahr für leckere Gerichte verwendet werden. Und der Kalender ist wert- und nachhaltig: Die wiederverschließbaren Gläschen können bei Bedarf nachgefüllt werden. Und er ist informativ und macht Spaß: Für jedes Gewürz aus dem Design Gewürzkalender Adventskalender von Clormann Design liegt ein „Beipackzettel“ bei, auf dem das Gewürz beschrieben und ein zum Gewürz passendes Rezept vorgestellt wird. Käuflich zu erwerben ist der Kalender z.B. bei Found4You.

Von dieser tollen Geschenkidee könnten sich auch andere Unternehmer inspirieren lassen. Wie wäre es, wenn ein Gewürzhändler bei jedem Einkauf über 50 EUR ein Gläschen mit Gewürzen an die Kunden verschenken würde. Passend zur Weihnachtszeit könnte er dann seinen besten Kunden den Kalender schenken, in denen die Kunden die Gläser reinstellen könnten. So könnte er während der Weihnachtszeit als Adventskalender und im Rest des Jahres als Gewürzglasständer fungieren. Mit der passenden Aufschrift würde somit der Händler Werbung in eigener Sache machen.

One Response to Der Gewürzkalender ist mehr als eine Design-Studie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *