gemüsini

In Featured, Geschäftsidee, Idee - Food, Idee - Landwirt

Gemüsebauer will mit Eröffnung des Suppentopf-Webshops Kunden überall in Deutschland erreichen

Unternehmer sollten immer darüber nachdenken, wie sie ihre Gewinnmargen erhöhen und neue Kundenzielgruppen erobern können. Mit diesem Ansatz kann man genauso gut einen Turnaround schaffen als auch ein etabliertes Unternehmen, das sich im ruhigen Fahrwasser befindet, weiter voranbringen. Und genau auf solch ein Beispiel bin ich jetzt wieder aufmerksam geworden.

Ausgangspunkt dieser Story ist das Familienunternehmen Uhrbach, das seit fast 150 Jahren in der Nähe von Hamburg Gemüse anbaut. Seit 1990 betreiben Alexandra und Bernd Uhrbach, gemeinsam mit ihren drei Söhnen, 25 festangestellten Mitarbeitern und bis zu 120 Saisonarbeitskräften den Gemüseanbau. Alexandra Uhrbach hat vor wenigen Wochen, um den Umsatz anzukurbeln und die Margen zu erhöhen, den Uhrbach-Suppentopf-Webshop eröffnet.

In diesem Onlineshop wird küchenfertig geschältes und geschnittenes Wintergemüse sowie fast alle dafür nötigen Zutaten für Suppen und Eintöpfe (vakuumverpackt) verkauft. Dafür kaufen die Gemüsebauer z.B. Fleischwaren etc. bei befreundeten Betrieben zu. Ob feines Süppchen oder deftiger Eintopf, dank Uhrbach Suppentopf müssen die Kunden nicht mehr auf dem Wochenmarkt alle Zutaten mühsam zusammensuchen und für die Zubereitung stundenlang in der Küche stehen, sondern bekommen fast alle Zutaten küchenfertig nach Hause geliefert.

Und die Uhrbachs können mit ihrem Angebot auf einmal Kunden aus ganz Deutschland adressieren. Bis jetzt haben sie zwar auch schon geschältes und vakuumverpacktes Gemüse in Supermärkten der Region verkauft, aber eben noch nicht das Internet als Vertriebskanal genutzt. Hier profitieren sie vom Trend, dass es Kunden gerne bequem haben, aber trotzdem frische, gesunden Lebensmittel kaufen und verarbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.