heldenpause

In Featured, Geschäftsidee, Idee - Drink, Trends

Trend: Relaxation Drinks erobern den deutschen Getränkemarkt

Dietrich Mateschitz hat vorgemacht, wie man mit dem Verkauf von Energy-Drinks zum Multimilliardär aufsteigen kann. Seitdem wird der Markt mit Energy-Drinks überschwemmt. Heute ist es schwierig, sich in diesem Markt noch zu behaupten. Deshalb suchen Gründer nach neuen Trends in der Getränkeindustrie, auf die es noch lohnt, aufzuspringen. Und dazu gehören die sog. „Relaxation Drinks“. Sie sind quasi das Gegenteil von Energy Drink, denn sie sollen den Konsumenten nicht puschen, sondern entspannen.

Laut Wikipedia wurde die ersten Relaxation Drinks 2005 in Japan auf den Markt gebracht. Häufig sind Wirkstoffe wie L-Theanin, Melatonin, Baldrianwurzel und Melisse enthalten. Sie sind grundsätzlich frei von Koffein und Alkohol und versprechen, Schlafstörungen zu vermeiden und die Konzentration zu erhöhen. Da „Functional Drinks“ grundsätzlich boomen, ist es nicht verwunderlich, dass sich in den USA der Absatz dieser Getränke innerhalb von vier Jahren von 127 auf 300 Mio Liter gesteigert hat. Zu den Topsellern gehören Koma Unwind, Purple Stuff, Dreamwater und JustChill.

Es ist nicht verwunderlich, dass auch in Deutschland immer mehr Relaxation Drinks auf den Markt kommen. Ich will 5 Produkte vorstellen, die vorwiegend von StartUps auf den Markt gebracht wurden.

rest Relaxation Drink
Christoph Klingler und Haris Halkic befinden sich noch in der Startphase. Via Crowdfunding wollen sie auf startnext mindestens 20.000 EUR Startkapital einsammeln. Noch ist die Nachfrage der Crowds bescheiden. Die erste Geschmacksrichtung ist Cranberry-Orange-Limette, verfeinert mit Ingwer. Derzeit wird die Rezeptur zusammen mit Profis feingetunt und am Dosendesign gearbeitet. Mehr zu diesem neuen Getränk könnt Ihr hier nachlesen.

Heldenpause
„Die Heldenpause ist eine Limonade mit hochwertigen Kräuterextrakten. Sie schmeckt frisch-herb mit einer fruchtigen Note durch Birnen- und Traubensaft. Heldenpause kann man den ganzen Tag trinken. Egal ob in der Mittagspause, im Café, zum Feierabend, zuhause oder in einer Bar mit Freunden.“ Inhaltsstoffe sind Melisse, Passionsblume und Hopfen. Das Reinheitsgebot lautet wie folgt: ohne Konservierungsstoffe, ohne Farbstoffe, ohne künstliche Aromen, alkoholfrei und kalorienarm. Das Design der Flasche erinnert an eine Kombination aus Almdudler und Bionade. Das Startup Heldenpause GbR kommt aus Heidelberg und wird durch Martin Riekert und René Kaufmann vertreten.

rhino´s Relaxation Drink Blueberry
Im Jahr 2001 kam der erste rhino´s Energy Drink auf den Markt. Seitdem ist nicht nur die Produktpalette weiter ausgebaut worden, sondern auch das Vertriebsgebiet. In ca. 20 Ländern sorgt rhino’s – teils über General-Distributionen, teils über Tochtergesellschaften – für eine weltweite Distribution. Im Jahr 2010 wurde der rhino´s Relaxation Drink Blueberry auf den Markt gebracht. Angepriesen wird der Drink wie folgt: „Der Drink fördert die Konzentration und beruhigt ohne Müde zu machen. Das Ganze im leckeren Heidelbeergeschmack. Er bündelt die beruhigenden Wirkstoffe L-Lysin, Baldrianwurzel und Zitronenmelisse mit den konzentrationsfördernden Vitaminen B1, B6 und B12.“

rhinos

Tyme Out Relaxation Drink
Daniel und Christian Tews (bekannt als RTL Bachelor) haben 2012 die Tyme Out GmbH in Berlin gegründet. Die Inhaltsstoffe des Getränkes sind: Melisse, Salbei, Baldrian, Macawurzel-Extrakt, Stevia und Vitamin B5. Besonders ist Form und Design der Getränkeflasche: „Die Sanduhr-Form steht für DEINE Zeit am Tag. Ob 15 Minuten oder 2 Stunden — wir brauchen Zeiten für uns, an denen wir mal zur Ruhe kommen. Ob nach Feierabend, Zuhause wenn die Kinder schlafen, auf Geschäftsreise oder nach dem Sport.“

Just Chillmi freelax Drink
Just Chillmi ist ein Produkt der Firma PPM Prestige Management GmbH in Mainz. Das Unternehmen unter der Leitung von Tamer Altunakar ist spezialisiert auf die Entdeckung und Vermarktung von Trendartiklen aus dem Food & Beverage Bereich. Das Freelax Getränk wurde 2010 entwickelt und Ende 2011 auf den Markt gebracht. Die Basis von Just Chillmi bilden Apfel-, Holunderbeer- und Passionsfruchtsäfte. Früchtettee-Extrake aus Hibiskus, Hagebutte und Apfelschalen stärken den Geschmack. „Die entspannende Wirkung von Just Chillmi unterstellt man der Verwendung von Grüntee- und Melisseextrakten. Hier bedienen sich die Erfinder der allgemeinen Wahrnehmung der Konsumenten sowie dem klassischen Verbraucherverhalten. Tee wird zur Entspannung eingesetzt.“

Anhand der fünf hier vorgestellten Produkte könnt Ihr erkennen, dass Herangehensweise und Story jeweils anders sind. Bei rhino´s Relaxation Drink Blueberry handelt es sich eher um eine Beimischung des Getränkeportfolios. Tymeout will mit dem schicken Design der Flasche und dem Promi-Bonus von RTL Bachelor Christian Tews punkten. Heldenpause positioniert sich als hippes Lifestyleprodukt der LOHAS-Generation. Just Chillmi will mit Eventmarketing aus der Masse hervorstechen. Und rest versucht, Rückenwind dank einer Crowdfunding-Kampagne zu erhalten. Noch ist der Markt jung und es gilt eher das Prinzip: „Wettbewerb belebt das Geschäft“. Weitere Anregungen gibt es in den USA dank HuffingtonPost und WSJ.

3 Responses to Trend: Relaxation Drinks erobern den deutschen Getränkemarkt

  1. […] damit sich diese Geschäftsidee auch “rechnet”. So könnten z.B. Relaxation-Drinks verkauft werden, Wecker mit Schlummerfunktion, Wellness-Gadgets und Kosmetika. Zudem könnte man […]

  2. […] 5 Relaxation Drink-StartUps erobern den deutschen Getränkemarkt […]

  3. […] näher vorstellen, nachdem ein Kurzporträt schon hier eingestellt wurde. Über den aktuellen Trend “Relaxation Drinks erobern den deutschen Getränkemarkt” habe ich ja bereits vor kurzem hier im Blog berichtet und dabei auch das Berliner StartUp schon […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *