algramo

In Featured, Geschäftsidee, Idee - Food, Idee - Handel, Marketing - Vertrieb

Algramo Lebensmittelautomaten sparen Geld und Verpackung

Ein großer Teil der Bevölkerung in Lateinamerika lebt von weniger als $ 4.00 USD / Tag. Als ob das nicht schwierig genug wäre, davon zu leben, kosten in ärmeren Stadtteilen und Slums die Lebensmittel meistens 40 % mehr als im Rest des Landes, weil hier meistens nur kleine Packungen angeboten werden und viele Kunden ihre Rechnung nicht bezahlen. Geht das auch anders? Das fragte sich auch ein Student in Chile und hat das Algramo-Projekt gestartet.

Im Rahmen dieses Projektes wurden Automaten entwickelt, an denen man sich gegen Barzahlung Grundnahrungsmittel besorgen kann. Diese Automaten werden in Lebensmittelgeschäften aufgestellt. Die Gewinne teilen sich das Lebensmittelgeschäft und Algramo. Der Vorteil: Algramo kann die Grundlebensmittel in großer Losgröße einkaufen und erhält dadurch günstige Einkaufskonditionen und kann sich Logistik- und Verpackungskosten sparen. Diese Vorteile werden an die Kunden weitergegeben.

Ist das nur eine Lösung für die Entwicklunsländer? Nein, auch hier in Deutschland kaufen immer mehr Kunden bewusst verpackungsfrei ein. Insofern bin ich mir sicher, dass es auch hier bald Unternehmer gibt, die solche Automaten aufstellen, damit sich der Kunde die Waren direkt in seine Behälter füllen lassen kann und damit alle Hygieneregeln eingehalten werden. Und mit Hilfe der Automaten können auch ganz neue Vertriebspartner und -orte akquiriert werden.

One Response to Algramo Lebensmittelautomaten sparen Geld und Verpackung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.