hopfen-apotheke

In Featured, Geschäftsidee, Idee - Produkt, Idee - Wellness, Marketing - Marke

Der Name verpflichtet: Die Hopfenapotheke bietet eigenes Produktsortiment an

Im Rahmen unserer Serie „Neue Geschäftsideen finden“ habe ich im 2. Teil „Vom Händler zum Hersteller“ u.a. zwei Beispiele präsentiert, wie Apotheker zu Produzenten wurden und dadurch enorm expandieren konnten. Heute will ich ich ein weiteres Beispiel präsentieren: Im Jahr 1998 eröffnete Ralf Reisinger in der Hallertau, dem größten Hopfenanbaugebiet Deutschlands, eine Apotheke. Folgerichtig kam er auf die Idee, dieser regionalen Besonderheit Rechnung zu tragen und sie Hopfen-Apotheke zu nennen.

Die Kunden nahmen die Firmierung wörtlich und fragten immer öfters nach speziellen Hopfenprodukten nach. Schließlich ist vielen Kunden die heilsame Wirkung des Hopfens bekannt. Die Bitterstoffe im Hopfen wirken entzündungshemmend. Zudem wirken die Inhaltsstoffe beruhigend, weshalb der Hopfen auch als natürliches Schlafmittel bekanntgeworden ist. Das brachte den Apotheker u.a. auf die Idee, einen speziellen Hopfen-Kräuter-Tee zu kreieren. Damit die Bitterstoffe nicht zu dominant sind, hat Reisinger seinen Tee mit Haselnuss, Hibiskus, Hagebutte und Rosenblüten abgeschmeckt. Besonders beliebt ist die Hautpflegeserie aus Hopfen (Lippenpflege, Duschbad). Für die hauseigene Wellnessanwendung werden gerne das Naturbad, Badesalz und Kräuterbad aus Hopfen verwendet.

Mittlerweile verkauft Ralf Reisinger die Produkte nicht nur in der hauseigenen Apotheke, sondern auch an andere Apotheken der Region und an Brauereien, die die Produkte entweder als Werbegeschenke einsetzen oder im hauseigenen Brauereishop an die Touristen verkaufen. Noch ist der Umsatzanteil der hauseigenen Produkte überschaubar, aber dafür ist der Werbeeffekt für die Apotheke fast unbezahlbar. Und es gäbe noch viel Umsatzpotential zu heben. So hat die Apotheke bisher noch keinen Onlineshop eingerichtet und auch viele Andenkengeschäfte der Region haben schon nachgefragt, die Produkte ins Sortiment aufzunehmen. Doch bisher scheut sich Reisinger noch davor, zu sehr zu expandieren, weil er ansonsten die Produktion auslagern müsste.

Gelesen bei apotheke-adhoc

One Response to Der Name verpflichtet: Die Hopfenapotheke bietet eigenes Produktsortiment an

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *