spicejet

In Featured, Geschäftsidee, Serie "Geschäftsideen finden"

Neue Geschäftsideen finden (9): Leerstände und freie Kapazitäten vermarkten

In vielen Branchen tobt der Preiswettbewerb. In diesen Fällen ist es wichtig, das gesamte Kostenspar- und Umsatzpotenzial zu nutzen, um wettbewerbsfähig zu werden bzw. zu bleiben. Dazu gehört es auch, freie Kapazitäten zu identifizieren und selbst oder über Partner zu vermarkten. Nur so ist es häufig möglich, gegen die Konkurrenz bestehen zu können oder das Gewinnpotenzial deutlich zu steigern.

Weiterhin hilft der Trend zum Teilen in der Sharing-Economy dazu, dass immer mehr Kunden die Kapazitäten anderer Anbieter gerne nutzen, um nicht nur Geld zu sparen, sondern auch etwas Gutes zu tun. Nehmen wir das Beispiel „Mitfahrzentrale“. Früher besucht man nur Onlineportale für Mitfahrgelegenheiten, wenn man zu wenig Geld hatte, um andere Transportmöglichkeiten nutzen zu können. Heute besuchen viele allein deshalb solche Portale, um die Umwelt zu schonen und zu vermeiden, dass in PKW´s nur eine oder zwei Personen sitzen.

p2p-Carsharing und Co.
Heute vermieten Privatpersonen alles, was man sich vorstellen kann, wie z.B. Autos, Yachten, Privatjets oder Parkplätze auf Stundenbasis, wenn sie selbst nicht benötigt werden. Spezielle Plattformen bringen nicht nur Anbieter und Nachfrager zusammen, sondern bieten auch spezielle Zusatzservices an, wie z.B. spezielle Versicherungen, die im Schadensfall eintreten. Durch diese Refinanzierungsmöglichkeit können sich viele Menschen erst bestimmte Produkte oder Angebote leisten. Gerade Verkäufer von Luxusgütern werden damit, dass sie dabei helfen, ein Teil der Kaufkosten wieder refinanzieren zu können.

Indische Fluggesellschaft bietet Passagieren freie Plätze gegen Aufpreis an
Häufig ist es sehr aufwändig und kostenintensiv, Kunden zu finden, die leere Kapazitäten genau zu diesem Zeitpunkt nutzen wollen, an dem sie anfallen. Leichter kann es schon sein, bestehende Kunden zu fragen, ob sie etwas mehr nutzen wollen. Beispiel dafür ist die indische Fluggesellschaft Spice Jet, die ihre Passagieren (wenn die Maschine nicht komplett ausgebucht ist) freie Plätze neben ihnen gegen einen kleinen Aufpreis anbieten, damit die Kunden genug Armfreiheit haben und sich beim Schlafen etwas mehr ausstrecken können. Eine clevere Idee!

Media for Equity oder Media for Revenue-Share-Modell
Nicht immer gelingt es, freie Kapazitäten an den Mann oder die Frau zu bringen, auch nicht mit einem Rabattangebot. Was kann man in solchen Fällen tun. Darüber haben sich auch Fernsehsender Gedanken gemacht, die es nicht immer schaffen, ihre Werbezeiten erfolgreich zu vermarkten. In diesem Fall bieten einige Tochtergesellschaften, sich an einem Unternehmen zu beteiligen und als „Kaufpreis“ freie Werbezeiten anzubieten. Oder es wird eine Umsatzbeteiligung vereinbart. Das ist auf jeden Fall besser, als gar keine Einnahmen zu erzielen. Allerdings muss man aufpassen, dass man damit nicht Stammkunden verprellt, die gutes Geld für die Werbezeiten bezahlen und es nicht gut finden, dass auf diese Art und Weise Wettbewerber „aufgepeppelt“ werden oder neu ins Rennen geschickt werden.

Corporate Angel Network – Mit dem Firmenjet kostenlos ins Krankenhaus fliegen
Für viele Patienten ist es zu anstrengend, den Weg bis zum Krankenhaus oder Spezialarzt mit dem Auto zu fahren, wenn der Weg etwas länger ist. Die Alternative besteht darin, einen Linienflug zu buchen, allerdings ist das häufig zu unbequem für Patienten mit speziellen Schmerzen und Leiden. Deshalb vermittelt die Charity Organisation Corporate Angel Network Flüge mit Firmen- oder Privatjets. Diese Jets sind meistens nicht voll ausgelastet und werden deshalb im Rahmen eines Sponsorings für diese Zwecke mietfrei zur Verfügung gestellt. Das Motto lautet: Etwas Gutes tun, ohne dass es weh tut.

Möchten Sie noch mehr Ideen und Anregungen bekommen, neue Geschäftsideen zu entwickeln? In der Serie „Neue Geschäftsideen finden“ stelle ich regelmäßig neue Denkanstöße vor. In Zukunft soll es es nicht mehr dem Zufall überlassen werden, ob und wann Sie neue Geschäftsideen finden, mit denen Sie erfolgreich durchstarten können.

One Response to Neue Geschäftsideen finden (9): Leerstände und freie Kapazitäten vermarkten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *