hellomellow

In Featured, Geschäftsidee, Idee - Food, Marketing - Vertrieb

Hello Mellow ist ein Beispiel für die Renaissance des Lebensmittelhandwerks

Der „Geiz-ist-Geil“-Trend zieht sich in Deutschland durch die ganze Gesellschaft. Das kann man sehr gut in Supermärkten erkennen. Hier gibt es (fast) alles, Hauptsache es ist billig. Ein Beispiel dafür sind die Marshmallows, die in Deutschland unter dem Namen „Mäusespeck“ zu Tiefstpreisen im Supermarktregal verkauft werden. Darunter leidet natürlich die Qualität des Produktes. Das geht auch anders, dachte sich das StartUp Delicious aus Gießen. Hier werden die sog. Hello Mellow Marshmallows Deluxe hergestellt. Auf der Webseite werden die Produkte wie folgt angepriesen:

„Mit der Unterstützung des Max-Planck-Instituts und der Firma Kitchenaid entwickelten wir von HELLO MELLOW in einem Zeitraum von über einem Jahr die heute erhältlichen Marshmallows. Exklusives Aussehen, handwerliche Produktion und beste Zutaten sind das Geheimnis unserer Gourmet Marshmallows. Vom Start der Produktion bis zum Verpacken der Produkte vergehen 24 bis 36 Stunden. Alles wird frisch produziert. Die Rezepte entstanden auf der Grundlage alter amerikanischer und französischer Rezepte und wurden von uns zeitgemäß interpretiert.“

Die Preise sind stolz. Im hauseigenen Onlineshop können 6 Marshmellows zum Preis von 3,95 EUR bestellt werden. Trotzdem konnte der Umsatz seit Start merklich gesteigert werden. Das liegt zum einen an der Auswahl der Verkaufsstellen. Die Marshmallows werden vorzugsweise in ausgewählten Feinkostgeschäften in Deutschland verkauft. Zudem tourt Hello Mellow mit einem FoodTruck durch Deutschland, um die Kunden für ihre Süßigkeiten zu begeistern. Hier erhält man immerhin schon 12 Marsmellows zum Preis von 5 EUR. Wenn man bedenkt, dass sich andere Nachtischangebote im ähnlichen Preissegment bewegen, fallen die Hochpreisprodukte hier nicht durch den Rost.

Das ist ein gutes Beispiel, wie Lebensmittelhandwerker durch die richtige Vertriebsstrategie sehr erfolgreich werden können. Auch hier in Deutschland gibt es einen Markt für Lebensmittel mit Top-Qualität zu hohen Preisen. Und dieser Markt wächst immer weiter. Prüfen Sie doch auch einmal beim nächsten Gang in den Supermarkt, welches Produkt sie sich in Top-Qualität wünschen würden und ob sie diesen Markt vielleicht mit einem StartUp besetzen wollen. Neben Top-Qualität zu fairen Preisen kommt es auch auf die richtige Vertriebsstrategie an, um als Lebensmittelhandwerker erfolgreich zu werden.

7 Responses to Hello Mellow ist ein Beispiel für die Renaissance des Lebensmittelhandwerks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.