packlink

In Featured, Geschäftsidee, Idee - Agent, Idee - Web

Spanisches StartUp und Online-Plattform für Paketversand „Packlink“ startet durch

Aufgrund der Flüchtlings- und Griechenlandkrise wird immer weniger über andere Länder in Europa berichtet, die sich ganz langsam aus der Krise herausarbeiten, aber noch mitten drin sind. Dazu gehört zum Beispiel auch Spanien. Auch hier gibt es einige StartUp-Erfolgsstories, die hier zu wenig beachtet werden. Dazu gehört auch Packlink, die im Jahr 2012 als Vergleichs- und Buchungsplattform mit Sonderkonditionen für den Paketversand sowohl für Verbraucher als auch Unternehmen in Spanien gestartet wurde. Packlinks Bestreben ist es, den Versand für Verbraucher, Unternehmen und eCommerce-Webseiten einfach und transparent zu gestalten – überall auf der Welt.

Das Unternehmen verfügt bereits über mehr als 20 Integrationen zu Versanddienstleistern (darunter DHL, UPS, TNT und viele weitere) und bietet rund 300 verschiedene Dienstleistungen. Durch seine Rahmenverträge ermöglicht es Packlink, seinen Kunden erhebliche Rabatte anzubieten. So sparen sowohl Verbraucher als auch Unternehmen wertvolle Zeit und Geld für den Transport ihrer Waren. Diese Geschäftsidee profitiert enorm vom enorm wachsenden eCommerce-Business und surft dabei auf der Erfolgswelle mit. Packlink erzielt eine jährliche Wachstumsrate von 100%. Mittlerweile ist Packlink nicht nur in Spanien, sondern auch in Frankreich, Italien und Deutschland präsent.

Dieser Erfolg ist auch den Investoren nicht verborgen geblieben. Das StartUp hat soeben erfolgreich 12,6 Millionen US-Dollar im Series C Investment erhalten, angeführt von den Investoren von Eight Roads Ventures (früher Fidelity Growth Partners Europe). Der bestehende Gründungsinvestor Accel Partners und Active Venture Partners haben sich ebenfalls an der jüngsten Investitionsrunde beteiligt. Damit erreicht Packlink aktuell ein Investitionskapital von insgesamt 24,9 Millionen US-Dollar. Diese Investition soll Packlink auf seinem Weg zum führenden Anbieter von Versanddienstleistungen in ganz Europa unterstützen.

Einer der Wachstumstreiber sind die Online-Händler, die das Angebot von Packlink nutzen, um auch beim Versand den Kunden ein hervorragendes Nutzererlebnis zu schaffen. Statistiken zeigen, dass sich drei der fünf häufigsten Nutzerbeschwerden auf den Versand beziehen. Das spanische StartUp hat eine Technologie entwickelt, die es Online-Händlern und -Marktplätzen ermöglicht, ihren Kunden dasselbe Versanderlebnis zu bieten, welches normalerweise nur großen Händlern vorbehalten ist. Das Unternehmen hilft dabei, die Onlinehändler mit Logistiklösungen auf dem Niveau von Amazon, aber zu rabattierten Preisen, zu versorgen.So können sie sich ganz auf ihr Kerngeschäft konzentrieren.

6 Responses to Spanisches StartUp und Online-Plattform für Paketversand „Packlink“ startet durch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.