In Geschäftsidee, Idee - Drink

vegalino will sich als die Marke für vegane Getränke in Deutschland positionieren

In Deutschland gibt es 1 Mio. Veganer, 7,8 Mio. Vegetarier und 40 Millionen Flexitarier (Personen, die sich für eine bewusste Lebensweise interessieren). Das Wachstum ist enorm. Davon wollen auch immer mehr Getränke- und Lebensmittelhersteller und-händler profitieren. Was viele nicht wissen, in vielen bekannten Limoanden wird Gelatine zur Klärung der Fruchtsäfte verwendet.

Deshalb wollen Svenja und Uwe Eichenberg mit vegalino die erste bekannte Getränke-Marke für Veganer und Vegetarier in Deutschland aufbauen. Zum Sortiment gehören Teegetränke mit Fruchtsaftanteil ohne den Einsatz von Gelatine. Sogar der Leim der Etiketten ist vegan. Der direkt aufgebrühte vegalino Tee mit natürlichen Aromen ist in der 500 ml – Flasche in den Geschmacksrichtungen Schwarztee Pfirsich, Weißtee Cranberry, Grüntee ZitroneLimette, Grüntee Mango-Passionsfrucht und Rooibos Erdbeere-Himbeere erhältlich.

Ab 2016 wird das bio-zertifizierte vegalino Matcha Teegetränk Mango-Limette in der Glasflasche in den Markt eingeführt. Gemeinsam mit PETA Deutschland e.V., Schwesterorganisation von PETA USA, der mit über drei Millionen Unterstützern weltweit größten Tierrechtsorganisation, hat die BioVegan Getränke GmbH den bio-veganen vegalino Energy Drink entwickelt. Er besteht aus natürlichem Koffein aus biologischen Anbau und der Süße aus Trauben. Ohne Taurin, ohne künstliche Aromen, ohne Phosphorsäure, ohne Zuckerzusatz.

Mit Hilfe der Getränke Nordmann GmbH soll das StartUp aus Göttingen, nachdem es in Norddeutschland schon in zahlreichen Verkaufsstellen präsent ist, nun auch in Berlin durchstarten können. Das wurde längst Zeit, denn Berlin ist mit mehr als 30 veganen und 300 vegetarischen Imbissen und Restaurants die Vegan-Hauptstadt Europas. Aber eins muss auch bei einem veganen Getränk stimmen: Der Gechmack. Und hier soll vegalino auch alle überzeugen können, die sich nicht auf dem Vegan-Trip befinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.